| 19:14 Uhr

Musik kennt keine Grenzen

Das Europäische Jugendzupforchester spielt am kommenden Sonntag in der Europäischen Akademie. Foto: Karsten Richter
Das Europäische Jugendzupforchester spielt am kommenden Sonntag in der Europäischen Akademie. Foto: Karsten Richter FOTO: Karsten Richter
Otzenhausen. Nach einer Probenphase von einer Woche folgt der Konzertabschluss: Rund 50 Jugendliche aus ganz Europa spielen kommenden Sonntag ein anspruchsvolles Programm in der Europäischen Akademie. red

Etwa 50 Jugendliche aus Europa sind der Einladung des Bundes für Zupf- und Volksmusik Saar (BZVS), des Bundes Deutscher Zupfmusiker (BDZ) und der Stiftung europäische Kultur und Bildung (SEKB) gefolgt und spielen nach einwöchiger Probenphase in der Europäischen Akademie Otzenhausen am Sonntag, 7. August, um 17 Uhr ihr Abschlusskonzert im Europaeum. Der Eintritt ist frei.


Die Planungen für die 14. Projektphase des European Guitar and Mandolin Youth Orchestra (EGMYO) sind bereits seit zwei Jahren in vollem Gange. Das internationale Ensemble der European Guitar and Mandolin Association (EGMA) wird nun bis 8. August zu Gast im Saarland sein. Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen.

Unter der Gesamtleitung des BZVS- und BDZ-Präsidenten Thomas Kronenberger wird der künstlerische Leiter, Dominik Hackner (Bad Neuenahr), mit einem internationalen Dozententeam aus Frankreich, den Niederlanden und Deutschland ein anspruchsvolles Konzertprogramm erarbeiten. Für die Gitarristen wurde Gitarrenprofessor Stefan Jenzer von der Hochschule für Musik Saar verpflichtet.



Die jungen Instrumentalisten kommen aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Kroatien, Luxembourg, den Niederlanden, Portugal, Spanien und ganz Deutschland. Viele sind bereits preisgekrönt von nationalen und internationalen Wettbewerben. Als Solist wurde der 19-jährige Daniel Roth aus Ottweiler eingeladen. Das Ausnahmetalent - unter anderem Bundespreisträger "Jugend musiziert" - studiert an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar im Hauptfach Akkordeon.

Am Samstag, 6. August, findet ein Konzert um 19 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul in Echternach/Luxembourg statt. Am 7. August wird das EGMYO um 17 Uhr im Europaeum der Europäischen Akademie Otzenhausen konzertieren.

Karten für dieses Konzert können unter Tel. (0 68 73) 66 21 51 reserviert werden. Spenden sind willkommen.