Straßensanierung in Neuweiler großteils beendet

Straßensanierung in Neuweiler großteils beendet

Sulzbach. Die Sanierungsarbeiten in der Michael-Blatter-Straße in Neuweiler - von der Einmündung Pestalozzistraße bis zur Einmündung Nassauer Straße - sind abgeschlossen. Die Straße ist nun wieder komplett befahrbar. Damit sind die drei großen Sanierungsmaßnahmen in Neuweiler bis auf einige kleinere Restarbeiten beendet

Sulzbach. Die Sanierungsarbeiten in der Michael-Blatter-Straße in Neuweiler - von der Einmündung Pestalozzistraße bis zur Einmündung Nassauer Straße - sind abgeschlossen. Die Straße ist nun wieder komplett befahrbar. Damit sind die drei großen Sanierungsmaßnahmen in Neuweiler bis auf einige kleinere Restarbeiten beendet. Für die Erneuerung von drei größeren Teilabschnitten - neben Teilen der Michael-Blatter-Straße wurden Abschnitte in der Hochstraße und der Martin-Luther-Straße erneuert - gab die Stadt Sulzbach nach eigenen Angaben rund 470 000 Euro aus. Mit dem Geld wurden rund 820 Meter Straße saniert. Zudem wurden teilweise Rinnenplatten erneuert und Bordsteine punktuell ausgetauscht. In Abstimmung mit der Behindertenbeauftragten der Stadt Sulzbach, Brigitte Atz, wurden an den Einmündungen behindertengerechte Querungen gebaut. Die Bordsteine wurden auf zwei Zentimeter abgesenkt und die entsprechenden Bereiche farblich markiert. Nach Angaben von Bürgermeister Michael Adam wird das Straßensanierungsprogramm nun in Hühnerfeld fortgesetzt. Dort soll Anfang Juli die Kettelerstraße in zwei Bauabschnitten auf einer Länge von rund 360 Metern grundhaft erneuert werden. Kostenpunkt rund 130 000 Euro. red