1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Tholey

Hungermarsch: Schritt für Schritt Solidarität demonstriert

Hungermarsch : Schritt für Schritt Solidarität demonstriert

Zahlreiche Wanderer nahmen am Sonntag rund um Theley am neunten Hungermarsch des Vereins Hilfe Direkt teil.

(red) Der Verein Hilfe Direkt Theley hat am Sonntag den neunten Hungermarsch gestartet. Los ging es mit einem Gottesdienst in der Theleyer Pfarrkirche St. Peter, gestaltet von Pater Klaus Naumann, Maria Hoffmann, Gabi Jungheim und drei Messdienern. Für die musikalische Gestaltung sorgte Thomas Martin an der Orgel.

Pater Klaus Naumann legte allen Teilnehmern das Sonntagsevangelium ans Herz: „So wie Jesus wollen wir uns solidarisch auf den Weg machen. Der Eine hilft dem Anderen. Jesus wird mit uns gehen, und er will unter uns sein.“ Passend dazu brachte der Organist die Melodie „Auf, du junger Wandersmann“ als Schlusslied ein.

Franz Dewes, der Vorsitzende des veranstaltenden Vereins, berichtete über dessen Arbeit. Unter anderem  habe der Verein mit dem Hungermarsch und dem Basar 2017 die Arbeit dreier Missionare unterstützt. Pater Klaus Naumann ist seit 40 Jahren in der Mission tätig, Pater Kurt Bard bereits seit 50 Jahren (Flores/Indonesien). Schwester Rosemarie ist seit mehreren Jahrzehnten in Patagonien (Argentinien) im Einsatz. Seit 19 Jahren unterstützt der Verein die Arbeit der drei Missionare. Im kommenden Jahr wird am 4. August,  ebenfalls mit Pater Klaus Naumann, auf dem Schaumberg im Himmelszelt das 20-jährige Bestehen des Vereins bei einem Sommerfest gefeiert.

Unter der Leitung von Klaus Linnenbach machten sich nach dem Gottesdienst 52 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg in Richtung Brühlpark, Selbacher Straße, Altes Zollhaus. Nach 50 Metern bogen die Teilnehmer in den schattigen Wald ab, zu der Groniger Weiheranlage. Nun war es bis zum Fuchshübel, dem keltischen Hügelgrab, nicht mehr weit.

Vor dem Start zum Hungermarsch besuchten die Teilnehmer noch einen Gottesdienst. Foto: Elke Neis
Mehr als 50 Teilnehmer, hier ein Gruppenfoto, nahmen am neunten Hungermarsch teil. Foto: Elke Neis

Nach einer Erfrischungspause ging es zum Endspurt in Richtung Johann-Adams-Mühle nach Theley zurück. Im Pfarrheim klang der Tag schließlich aus.