1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Musikalische Rundreise um dem Erdball

Musikalische Rundreise um dem Erdball

Zu einer musikalischen Reise rund um die Welt hatte der gemischte Chor Liederkranz 1892 Urweiler ins Kulturzentrum geladen. Im Fokus des Konzertes standen Volkslieder.

Unter dem Motto "Volkslieder " präsentierte Dirigentin Ludmilla Will ein umfangreiches Programm, das die schönsten volkstümlichen Stücke aus dem Repertoire des Chores vorstellte. Unterstützt wurden die Sänger von den Ensembles Glissando und Animato sowie von Solisten.

Los ging die Reise durch die Welt der Musik in Deutschland mit dem Stück "Die Lorelei". Danach konnten die Zuhörer mit Hilfe des Liedes "La Villanella" binnen weniger Sekunden nach Italien reisen, bevor es dank des Holzschuhtanzes schon weiter nach Holland ging. Doch lange Zeit zum Luft holen blieb nicht, denn schon reiste der Chor mit seinem Publikum über den Kontinent hinweg und erweckte mit dem Zulu-Song "Siyahamba" die Schönheit Südafrikas zum Leben. Auch musikalische Besuche in Georgien, Schweden, Finnland und Amerika gehörten mit zu dem Programm des Konzertes. Auf diese Weise gestalteten die Sänger gemeinsam mit den beiden Ensembles eine musikalische Weltreise.

Zusätzlich aufgelockert wurde das Konzert des gemischten Chores durch kleine Showeinlagen, die bei einzelnen Liedern zum Tragen kamen. So zum Beispiel, als bei dem italienischen "Santa Lucia" eine kleine Gondel hinter den Ensemble Animato über die Bühne glitt oder als einige der Sängerinnen zum Holzschuhtanz die typischen holländischen Hauben aufsetzten.

Doch die erwachsenen Musiker waren nicht die einzigen, die ihr Repertoire zum besten gaben. Dass auch Kinder und Jugendliche Freude an Volksliedern haben können, bewiesen zahlreiche junge Solisten. So spielten l Janna Gillen und Hanna Wagner das tschechische "Annuschka" gemeinsam auf dem Klavier, ein Kinder-Quartett sang "O my darling clementine" und Aljoscha Seitz bewies seinen Zuhörern das "Mein Hut der hat drei Ecken" kein langweiliges Kinderlied ist. Solisten: Jana Gillen, Saskia Strzalko, Hanna Wagner, Louisa Wern, Aljoscha Seitz, Lena Feickert, Margret Backes, Karin Birkenbach, Ute Wagner.