Volkstümliche Klänge in Eisen

Eisen. In diesem Jahr werden die Original Buchwald Musikanten 40 Jahre alt. 1969 stand der Buchwald Pate bei ihrer Namensgebung. Dort hatten sie schon oft Musik gemacht, besonders in der Zeit, als die Buchwaldhalle bei Nohfelden noch ein Gasthaus war. Die Musikanten haben sich allerdings nicht im Wald versteckt

Eisen. In diesem Jahr werden die Original Buchwald Musikanten 40 Jahre alt. 1969 stand der Buchwald Pate bei ihrer Namensgebung. Dort hatten sie schon oft Musik gemacht, besonders in der Zeit, als die Buchwaldhalle bei Nohfelden noch ein Gasthaus war. Die Musikanten haben sich allerdings nicht im Wald versteckt. Sie sind mit ihren Instrumenten in den Landkreis gezogen, kreuz und quer durch das Saarland gereist, sogar nach Frankreich, Italien, Österreich, Belgien, Ungarn und in die Niederlande. Die Idee, eine Blaskapelle zu gründen, entstand auf einem Betriebsausflug des Türkismühler Forstamtes. Manfred Schüßler, der Klarinette spielte, griff sie auf und stellte mit sechs seiner Kollegen, die im Forstamt und im Wald arbeiteten, eine Blaskapelle mit Schlagzeug zusammen. "Wir sind damals aber nur bei Betriebsveranstaltungen aufgetreten", erzählte der mittlerweile verstorbene, langjährige Chef des Orchesters, Manfred Schüßler, oft. Die böhmisch-mährische Blasmusik bildete seit der Gründung einen Schwerpunkt des Repertoires. Notenmaterial war in den Anfangsjahren der Kapelle meistens knapp. Oft mussten die Musiker dafür in die eigene Tasche greifen. Immer wurde Wert auf Qualität gelegt. Hinzu kam eine Kameradschaft und die Freude an der Musik, die bei allen Auftritten bis heute an das Publikum weitergegeben wird. In dem Orchester spielen allerdings keine Profis. Das ist auf den LP's, CD's und MC's zu hören, die die Buchwälder inzwischen produziert haben. Auf einen anderen Erfolg sind die Musikanten bis heute stolz. Sie haben bei der volkstümlichen Hitparade auf SR 3 fünfmal in Folge mit dem Marsch "Saarlandklänge" den ersten Platz belegt. Ein anderes Highlight kam im Jahre 2003 hinzu. Die Kapelle aus dem nördlichen Landkreis vertrat das Saarland beim ersten Blasorchester-Festival in Beringe in den Niederlanden. "Blasmusik mit Schwung" heißt das Motto des Orchesters seit 40 Jahren. Wer von den böhmisch-mährischen Weisen genug hat, darf sich traditionelle und moderne Volksmusik, Stimmungslieder oder auch mal zünftige Showeinlagen wünschen. Die zwölf Musiker treten mit einer Sängerin und zwei Sängern im Sommerhalbjahr durchschnittlich 20 bis 30 mal bei den verschiedensten Veranstaltungen auf. Neben Konzerten am Abend und zum Frühschoppen am Morgen wurde schon in einer Sauna, in Gaststätten und in Bussen auf Reisen musiziert. Frischer SchwungDer jüngste Musiker ist 17 Jahre alt, der älteste 61, was eine gute Mischung von Erfahrung und frischem Schwung ergibt. Vom 11. bis 14. September wird der runde Geburtstag mit einem großen Unterhaltungsprogramm im Festzelt gefeiert. Für die "Herzenssache" des SR läuft an den Festtagen eine Tombola. Bei einem Lospreis von einem Euro sind tolle Preise ausgesetzt: eine Gartenmöbelgarnitur im Wert von 450 Euro, ein Reisegutschein über 300 Euro, eine Nintendo Wii sowie als Sonderpreis zehn Raummeter Buchenbrennholz. Die Eintrittspreise: Freitag fünf Euro im Vorverkauf, sieben Euro an der Abendkasse; Samstag drei Euro; Sonntag freier Eintritt; Montag fünf Euro. Die Kombikarte für drei Tage kostet zehn Euro, im Vorverkauf wird ein noch Freilos dazugegeben. gtr Vorverkaufstellen: Für die "Früh-Kölsch-Nacht" im Internet. Für alle Karten: Schreibwaren Feis, Otzenhausen; Gasthaus Bruch, Brücken; bei Bernd Schüßler, Telefon (06852) 61 03, und Kerstin Jenet-Molter, Telefon (06852) 80 27 09.

Auf einen BlickDas Programm zum 40-jährigen Bestehen der Original Buchwald Musikanten: Freitag,11. September: 20 Uhr "Früh-Kölsch"-Nacht mit DJ Bredy, Gewinnspiel, Früh-Kölsch zum Selbstzapfen. Samstag, 12. September: 20 Uhr Jubiläumsabend mit den Original Buchwald Musikanten. Sonntag, 13. September: elf Uhr Musikverein Edelweiß Eisen, 13 Uhr Musikverein Leiwen, 15 Uhr Ulfbachtaler Musikanten aus Belgien, Kinderprogramm mit dem Zauberer Pablo, 17 Uhr Tanzgruppe Eigenart Sommerloch, 17.30 Bergmannskapelle Fell, 20 Uhr die Jubiläums-Buchwald-Musikanten. Montag, 14. September: 14 Uhr Seniorentag der Gemeinde Nohfelden mit den Peterberger Volksmusikanten, 20 Uhr Kapelle Viera Blech aus Österreich. Alle Veranstaltungen finden im beheizten Zelt am Gemeindezentrum statt. gtr