Gelungene Acryle und Porträts

Neunkirchen. Es ist wieder Ausstellungswechsel in der Galerie des Künstlerkreises Neunkirchen. In der Langenstrichstraße 13 sind dann Porträtzeichnungen von Gitta Nießen und Acrylmalerei von Ruth Engelmann-Nünninghoff zu sehen

Neunkirchen. Es ist wieder Ausstellungswechsel in der Galerie des Künstlerkreises Neunkirchen. In der Langenstrichstraße 13 sind dann Porträtzeichnungen von Gitta Nießen und Acrylmalerei von Ruth Engelmann-Nünninghoff zu sehen. Engelmann-Nünninghoff ist im Kulturleben der Stadt Neunkirchen fest verankert, nicht zuletzt durch ihre großzügige Schenkung von über 100 Bildern an die Städtische Galerie. Das langjährige Mitglied des Neunkircher Künstlerkreises zeigt nun neue Arbeiten, die in typischer Spachteltechnik spontan und emotional entstehen. Gitta Nießen zeigt Porträtzeichnungen. Erfassung der Proportionen, Übersetzung von Dreidimensionalität in die Fläche sowie Herausarbeitung der Persönlichkeit sind einige der Kriterien für ein gelungenes Porträt. Gitta Nießen lebt in Püttlingen, sie war viele Jahre Mitglied im Neunkircher Künstlerkreis. Die Vernissage ist am Sonntag, 13. September, 11 Uhr, die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober zu sehen; geöffnet ist immer samstags von 11 bis 15 Uhr. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung