"Unsere Schule ist ein offenes Haus"

"Unsere Schule ist ein offenes Haus"

Neunkirchen. Wie bereits der Infoabend im Januar, stieß auch der Tag der offenen Tür am Gymnasium am Krebsberg (GaK) auf großes Interesse. Viele Eltern nahmen die Gelegenheit am Samstagvormittag wahr, um gemeinsam mit ihren Kindern einen Einblick in den gymnasialen Schulalltag zu bekommen

Neunkirchen. Wie bereits der Infoabend im Januar, stieß auch der Tag der offenen Tür am Gymnasium am Krebsberg (GaK) auf großes Interesse. Viele Eltern nahmen die Gelegenheit am Samstagvormittag wahr, um gemeinsam mit ihren Kindern einen Einblick in den gymnasialen Schulalltag zu bekommen. Lehrer und Schüler begrüßten die Gäste, führten durch die Gebäude und beantworteten alle Fragen rund um die Schule. Auch Schulleiter Rainer Stein-Bastuck stand für Gespräche gerne bereit. "Wir freuen uns sehr darüber, dass dieses Angebot so gut angenommen wird und unsere Schüler so toll und motiviert bei der Präsentation ihrer Schule mitmachen", so der Schulleiter. Stein-Bastuck betonte, dass das GaK das einzige Gymnasium im weiteren Umkreis sei, das über einen musikalischen Zweig verfüge. So könne man Schüler mit einem großen Interesse für Musik und einer erkennbaren Begabung intensiv fördern. Auch der Umstand, dass die Neunkircher Musikschule ihren Standort am GaK habe, biete dafür ideale Voraussetzungen. In diesem Zusammenhang wies der Schulleiter auf die Sprachenfolge hin, die für die Schüler besonders interessant sei. Beginnend mit der Fremdsprache Englisch in Klassenstufe 5, kann im späteren Verlauf noch Spanisch und Französisch hinzu gewählt werden. "Bei uns haben alle Schüler die Möglichkeit, unabhängig davon, welche Sprachkombination sie vorher hatten, ab Klasse 10 Latein zu lernen und das Latinum zu erwerben." Groß sei die Nachfrage bezüglich der Ganztagsbetreuung, die am Krebsberg gemeinsam mit dem Sozial-Werk Saar-Mosel angeboten wird, erklärte Stein-Bastuck. Zum Preis von 40 Euro pro Monat können die Kinder an den Wochentagen bis 16.30 Uhr betreut werden. Ein Angebot, das ohne Mehrkosten auch in den Ferien gelte. "Wir werden zum kommenden Schuljahr die Räumlichkeiten der freiwilligen Ganztagsschule erheblich ausbauen und verbessern." Dichtes Gedränge herrschte vor allem in den Bereichen der Naturwissenschaften und in der Multimedialen Lernwerkstatt. Hier erklärten die Sextaner ihren künftigen Mitschülern die Funktionen der interaktiven Whiteboards und laborierten gemeinsam an Lebensmittelnachweisen. Nach einem ausgiebigen und informativen Rundgang durch die Schule, konnten die Eltern bei Kaffee und Kuchen die Gespräche mit Lehrern und anderen Eltern intensivieren. Wer am Samstag nicht die Gelegenheit hatte, das Gymnasium am Krebsberg zu besuchen, könne dies nachholen, so der Schulleiter. "Unsere Schule ist ein offenes Haus und kann jederzeit gerne besucht werden."

Auf einen BlickDie Anmeldungen für die Klassenstufe 5 des Schuljahres 2010/11 finden vom 9. bis zum 16. März zwischen 8 und 13 Uhr statt. Am 9. und am 11. März ist das Sekretariat bis 19 Uhr geöffnet. Zum Angebot der Freiwilligen Ganztagsschule zählt neben Hausaufgabenbetreuung, Leseförderung und gezielten pädagogischen Freizeitangeboten auch ein Mittagessen im Bistro. Das Gymnasium am Krebsberg befindet sich in der Albert-Schweitzer-Straße 23 in Neunkirchen. Weitere Informationen auch unter Telefon (0 68 21) 9 81 50. pra