1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Begeisterung für die Europa-Idee wecken

Begeisterung für die Europa-Idee wecken

Die Schüler, die am „Modell Europaparlament“ teilnehmen, werden in wenigen Wochen selbst in die Rolle von Europaabgeordneten schlüpfen: in einem Planspiel zusammen mit Jugendlichen aus ganz Deutschland.

"Junge Menschen können heute im wahrsten Sinne des Wortes Europa ‚erfahren', indem sie die verschiedenen Programme der EU nutzen, um sich eine Zeit lang in einem anderen Land der EU aufzuhalten und dort zu studieren und zu arbeiten." Mit dieser Aussage wollte die Europaabgeordnete Doris Pack ihre Zuhörer in Wadern ermutigen, die Austauschmöglichkeiten in der EU zu nutzen und so ihre Kenntnisse über andere Länder Europas zu erweitern.

Doris Pack selbst hat als Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Kultur, Medien und Sport an der Ausarbeitung dieser EU-Programme mitgewirkt und erklärte den Jugendlichen am Beispiel des aktuellen Programms Erasmus Plus, wie auf Europäischer Ebene politische Entscheidungen fallen.

Dabei stieß sie am Hochwald-Gymnasium Wadern auf offene Ohren. Denn ihre Zuhörer waren Schüler der AG "Modell Europaparlament", die in wenigen Wochen selbst in die Rolle von Europaabgeordneten schlüpfen. Sie werden eine Woche lang in Berlin das Saarland vertreten und in einem Planspiel zusammen mit Jugendlichen aus ganz Deutschland aktuelle politische Themen der EU debattieren, Resolutionen verfassen und diese dann im Plenum zur Diskussion stellen. So war es für die Jugendlichen von besonderem Interesse, als Doris Pack aus dem Nähkästchen plauderte und ihnen einen Einblick in die Arbeitsweise des Europäischen Parlamentes gewährte.

In der folgenden Diskussion ging es auch um brennende Fragen der EU-Politik, zum Beispiel die Haltung der EU zum Konflikt in der Ukraine, die Wahlchancen rechtspopulistischer Parteien bei der bevorstehenden Europawahl oder die Kompetenzverteilung zwischen der EU und den Nationalstaaten.

Pack ermunterte die Jugendlichen, für Europa begeistert zu sein und diese Begeisterung weiterzutragen. "Europa ist eure Zukunft und für diese Zukunft müsst ihr euch einsetzen." Dieser Appell fiel auf fruchtbaren Boden, zeigen doch die Schüler des HWG schon durch ihre Teilnahme an dem Projekt, dass sie sich für die europäische Sache engagieren wollen.

Zum Thema:

Auf einen BlickDiese Schüler des Hochwald-Gymnasiums nehmen in diesem Jahr an dem Projekt "Modell Europaparlament" in Berlin teil: Ellen Arlt, Christoph Göbel, Leon Wick, Selina Steinmetz, Paul Croon, Dennis Hero, Lea Thewes, Joshua Ruffing und als Ausschussvorsitzende Sara Hahn. red