Zum heißen Tanz in Hostenbach werden 500 Zuschauer erwartetHostenbach ist heiß auf den Titel

Zum heißen Tanz in Hostenbach werden 500 Zuschauer erwartetHostenbach ist heiß auf den Titel

Hostenbach. Die Sportfreunde Hostenbach aus der Fußball-Bezirksliga West sind vier Spieltage vor dem Saisonende Tabellenführer. Durch einen hart erkämpften 3:1-Sieg im Derby in Differten wahrte die Mannschaft um Spielertrainer Jürgen Kneip ihren Zwei-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze auf den FC Wadrill

Hostenbach. Die Sportfreunde Hostenbach aus der Fußball-Bezirksliga West sind vier Spieltage vor dem Saisonende Tabellenführer. Durch einen hart erkämpften 3:1-Sieg im Derby in Differten wahrte die Mannschaft um Spielertrainer Jürgen Kneip ihren Zwei-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze auf den FC Wadrill. Zum Duell mit Wadrill müssen die Sportfreunde am Samstag, 3. Mai, in den Hochwald reisen. Vorher wartet mit dem Heimspiel gegen die FSG Bous an diesem Sonntag, 27. April, 15 Uhr, aber noch ein weiterer harter Brocken im Kampf um den Titel. "Sicher haben wir kein leichtes Restprogramm, aber das haben die anderen Mannschaften, die oben dabei sind, auch nicht", sagt der SF-Vorsitzende Karl-Heinz Kuhn. Der Spielplan wollte es in dieser Saison so, dass fast alle Mannschaften, die oben stehen, noch gegeneinander spielen. Gegen Bous erwartet Kuhn einen heißen Tanz: "Die FSG hat zwar acht Punkte Rückstand auf uns, will aber sicher ihre letzte theoretische Chance nutzen. Und zudem ist es ja ein Lokalderby. Beide Orte liegen keine drei Kilometer auseinander." 500 Besucher erwartet Kuhn am Sonntag. Ganz Hostenbach sei heiß auf den Titel. "Ursprünglich wollten wir erst in der kommenden Saison ganz oben mitspielen, aber jetzt, wo wir so lange vorne dabei sind, wollen wir natürlich auch Meister werden", erklärt der Vereinsvorsitzende. sem