Multimedikation und Demenz beim Saarlouiser Demenz-Verein

Demenz-Verein informiert zu Multimedikation und Demenz : Vortrag über Multimedikation und Demenz

Der Demenz-Verein Saarlouis veranstaltet am Montag, 17. Juni, um 18 Uhr in der ersten Etage des Hauses „Schneider Einrichtungen“, Walter-Bloch-Straße 6, in Saarlouis, eine Informationsveranstaltung zum Thema Multimedikation und Demenz.

Referent ist der Apotheker Matthias Trennheuser. Mit zunehmendem Alter nehmen häufig die gesundheitlichen Beschwerden zu. Bei Menschen mit Demenz kommen psychische und kognitive Änderungen dazu. Da das Angebot an frei käuflichen wie auch verschreibungspflichtigen Medikamenten groß ist, wird oft für alle auftretenden Beschwerden eine Arznei eingenommen, sodass die gewünschte Wirkung eventuell nicht eintritt oder es zu Neben- und Wechselwirkungen kommen kann. Gerade bei Menschen mit Demenz kann sich dies negativ auf den Krankheitsverlauf und den Allgemeinzustand auswirken oder es kann sogar zu gefährlichen Komplikationen kommen. Welche Medikamente sind notwendig, welche Wechselwirkungen gibt es, worauf muss man beim Zusammenspiel verschiedener Medikamente achten? Zu diesen Fragen soll die Veranstaltung Antworten geben.

Informationen zur Veranstaltung oder Beratung zum Thema Demenz unter Telefon (0 68 31) 48 81 80. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung