| 20:07 Uhr

Straße von Dörsdorf nach Scheuern ist frei

Endlich! Horst Hanke, Arno Schmidt und Hermann Josef Schmidt tragen das Sperrschild von der L 145 weg. Die Bauarbeiten sind beendet. Foto: Rolf Ruppenthal
Endlich! Horst Hanke, Arno Schmidt und Hermann Josef Schmidt tragen das Sperrschild von der L 145 weg. Die Bauarbeiten sind beendet. Foto: Rolf Ruppenthal
Lebach/Tholey. Mit der Beseitigung der Sperrungsschilder haben Horst Hanke, der Leiter des Landesbetriebes für Straßenbau, und die beiden Bürgermeister von Lebach und Tholey, Arno und Hermann-Josef Schmidt, die Landstraße 145 zwischen Scheuern und Dörsdorf am Donnerstagnachmittag wieder frei gegeben. Wegen der kompletten Erneuerung der Straßenverbindung war die Strecke seit 7 Von SZ-Mitarbeiter Rolf Ruppenthal

Lebach/Tholey. Mit der Beseitigung der Sperrungsschilder haben Horst Hanke, der Leiter des Landesbetriebes für Straßenbau, und die beiden Bürgermeister von Lebach und Tholey, Arno und Hermann-Josef Schmidt, die Landstraße 145 zwischen Scheuern und Dörsdorf am Donnerstagnachmittag wieder frei gegeben. Wegen der kompletten Erneuerung der Straßenverbindung war die Strecke seit 7. Juli 2008 komplett gesperrt. Im Rahmen der Arbeiten erfolgte, so Horst Hanke, nicht nur ein Vollausbau der Straßenverbindung, die Fahrbahnbreite wurde auch von 2, 75 Meter auf 3, 25 Meter aufgeweitet. Zusätzlich wurde neben dem Fahrstreifen Dörsdorf ein 1,50 Meter breiter Mehrzweckstreifen für Fußgänger und Radfahrer errichtet, sodass sich nun eine Gesamtfahrbahnbreite von acht Metern ergibt. Parallel zu den Fahrbahnarbeiten wurden auch die Telekomleitungen erneuert. Die Kosten für die Arbeiten belaufen sich auf fast 1,1 Millionen Euro. Während der Bauarbeiten musste der Verkehr über Lindscheid, Überroth-Niederhofen und Hasborn-Dautweiler umgeleitet werden. Jetzt fahren auch die Busse wieder normal. Die Baustellen-Fahrpläne werden ab Montag, 27. Oktober, wieder aufgehoben (siehe Infokasten).




HintergrundDie RSW hebt ab Montag, 27. Oktober, bei der Linie 473 auf der L145 den Baustellenfahrplan auf, die Linie 619 "Schaumberg Express" verkehrt wieder ab und bis Dörsdorf. Bei der Linie 610 entfallen die Abweichungen im Schülerverkehr. In Dörsdorf und Scheuern werden alle Haltestellen wieder wie gewohnt bedient. Die Pläne werden am Wochenende ausgetauscht. redInfo: Kundenservice, Tel.(0681) 416230.