1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

St. Ingberter Kirmes startete mit launiger Rede und Feuerwerk

St. Ingberter Kirmes startete mit launiger Rede und Feuerwerk

Am Samstag begann die Kirmes in St. Ingbert. Bereits am Nachmittag nahmen Kinder und Jugendliche die Fahrgeschäfte in Beschlag. Am Abend wurde die Kirmes mit der Kerweredd und einem Feuerwerk offiziell eröffnet.

. Am Wochenende bestimmten nach Trachten- und Anzugträgern auf Oktoberfest und Ingobertusmesse Familien das Bild rund ums St. Ingberter Rathaus. Die Kirmes hat begonnen! Zuckerwatte, Kastanien, eine Fahrt mit dem Karussell, dem Riesenrad im XS-Format oder der Kindereisenbahn, was braucht es mehr, um Kinderaugen zum Strahlen zu bringen. Väter schlenderten mit Luftballons an der einen und dem Nachwuchs an der anderen Hand über den Kirmesplatz oder hatten selbst Spaß am Seifenblasenmachen. Für die Jugend durfte es schon etwas mehr sein. Je wilder, desto besser. Ob Miami, Tropical Trip, Autoscooter, der Polyp oder der Telstar, wo es schnell hoch hinaus oder rundherum ging, war man richtig. Wie eine Schatzkiste wirkte "Rio", denn während bei anderen Fahrgeschäften offensichtlich wurde, was einen erwartete, spielte sich das Spektakuläre des Laufparcours im Inneren ab.

Gut, dass das Wetter mitspielte und die Kerb bereits am Samstagnachmittag ihre Tore geöffnet hatte, denn mit dem ersten Adrenalin von den rasanten Fahrten in einem der Schausteller-Geschäfte im Blut, ließ sich so manche Wahrheit der Kerweredd besser ertragen. Ulli Meyer und Irene Kaiser ließen so gut wie keinen Aufreger der letzten Monate aus - Baumwollspinnerei, Baustellen, die wie Festungswälle anmuten, das ewige Thema Stadthallenaufzug, neuer Stadtrat, Jubiläen, Funkmasten und Frankreichstrategie und Pfarreienzusammenlegung. Einige der Themen gingen bei der schlechten Akustik im Kuppelsaal unter. Für die Kinder kein Grund zum Traurigsein, denn am Ende der Rede bekamen sie das, worauf sie so lange gewartet hatten - ein Tütchen mit kostenlosen Chips für die Fahrgeschäfte. Derweil stießen die Erwachsenen auf die Kerb an.