1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Native und Jazzlabor geben Konzert in der Musikschule Homburg

Konzert : Zwei Jazz-Konzerte in der Musikschule Homburg

Die Musikschule Homburg mit Sitz im Stadtteil Erbach lädt gleich zu zwei Jazz-Konzerten ins Foyer der Einrichtung ein. Am kommenden Sonntag, 2. Februar,  spielt das Trio Jazzlabor ab 11  Uhr in der Schonbauer Straße.

Jazzlabor sind Juan Sebastián Arauz (Piano), Matthias Kiefer (Bass) und Christian Balzer (Drums), heißt es in der Pressemitteilung der städtischen Einrichtung.

Die drei Musiker haben sich als Ziel gesetzt, sich mit den verschiedenen klanglichen Möglichkeiten, die das Jazztrio in seiner klassischen Besetzung bietet, auseinanderzusetzen und zu experimentieren, um daraus eigene und innovative Ideen auf musikalisch hohem Niveau zu entwickeln. Daher umfasst das Repertoire der Band hauptsächlich eigene Kompositionen und Arrangements, die aus gewohnten musikalischen Wegen ausbrechen und sich auf die Suche nach neuen Klangwelten begeben. Das Zusammenspiel der Band hat für Jazzlabor neben der stilistischen Vielfältigkeit oberste Priorität. Die lebhafte und organische Kommunikation der Bandmitglieder soll im Mittelpunkt stehen und die Konzerte stets prägen.

Am darauffolgenden Sonntag, 9. Februar, gastiert um 18 Uhr im Foyer der Musikschule das Quartett Native. Native sind Arno Wilhelm (Gitarre), Amby Schillo (Schlagzeug, Gesang), Jochen Lauer (Bass) und Thomas Girard (Saxophon). Das Quartett ist eine gelungene Einheit von vier Individualisten. Diese fanden ihr Gesamtkonzept: Die Bereitschaft, neue Wege zu finden und mit bewährter Musiktradition verbindend zu kreieren. Das Repertoire beinhaltet eigene Kompositionen und Arrangements. Die vier haben es erreicht, Improvisation, Können und Freude an der Musik ihrem Publikum zu vermitteln. Als Special Guest an diesem Abend wird die türkische Sängerin Merve Isik einen Teil des Programms mitgestalten.

Der Eintritt zu beiden Konzerten in der Musikschule, Schongauer Straße in Erbach, ist frei. Die gesamte Bevölkerung ist eingeladen.