1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis

Bayerische Blasmusik trifft Blues

Bayerische Blasmusik trifft Blues

Limbach. Wegen der großen Nachfrage nach Eintrittskarten für das Konzert der Palatina Washboard Jass Band am Freitag, 10. September, in der Limbacher Mühle (wir berichteten) hat der Förderverein zwei Vorverkaufstermine arrangiert. Tickets für den Auftritt des sechsköpfigen Ensembles aus dem Zweibrücker Raum gibt es am Mittwoch, 8. September, sowie am Donnerstag, 9

Limbach. Wegen der großen Nachfrage nach Eintrittskarten für das Konzert der Palatina Washboard Jass Band am Freitag, 10. September, in der Limbacher Mühle (wir berichteten) hat der Förderverein zwei Vorverkaufstermine arrangiert. Tickets für den Auftritt des sechsköpfigen Ensembles aus dem Zweibrücker Raum gibt es am Mittwoch, 8. September, sowie am Donnerstag, 9. September, jeweils zwischen 16 bis 18 Uhr. Während dieser Zeit können in der Mühle auch die bereits reservierten Billets abgeholt werden. Nach Auskunft von Uwe Oldenburg, dem Vorsitzenden des Mühlenvereins, findet das Konzert auf jeden Fall auf dem Schrotboden der Mühle statt und nicht im Innenhof.Wenn Blasmusik bayerischer Prägung auf den Blues und die afroamerikanischen Klänge der Sklaven-Nachfahren im Süden der USA treffen: Wer sich zu Gemüte führen möchte, was bei der Verquickung dieser unterschiedlichen Stile herauskommt, der ist am 10. September in der Limbacher Mühle an der richtigen Adresse. Dem speziellen New-Orleans-Stil von Palatina Washboard hat sich das sechsköpfige Ensemble verschrieben. Aus der Taufe gehoben wurde die Band im Januar 2003 auf der spanischen Kanareninsel Fuerteventura. Den Rahmen dafür bot dort das zweite Jazz-Festival des Clubs Aldiana. Die auffällige Schreibweise "Jass" wählte die Kombo bewusst, denn derartig fand die Musik in der Zeitung "Chicago Herald" erstmals 1916 Erwähnung. Die Besetzung der Band ist stilgerecht: Weder Schlagzeug noch Kontrabass finden sich in dem Ensemble, dem Volker Däuber (Klarinette, Alt-, Sopran- und Baritonsaxofon), Franz Wosnitza (Kornett, Trompete und Gesang), Stefan Schwab (Posaune, Gesang), Ewald Willkomm (Banjo), Gerd Girmann (Washboard, Sousafon) sowie als Bandleader Johannes Maiß (Sousafon) angehören. bam