Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

GroßrosselnPolizei sucht flüchtigen UnfallverursacherDie Polizei in Großrosseln sucht einen Autofahrer, der auf der Emmersweiler Straße vor dem Anwesen Nummer 2 in Großrosseln einen Verkehrsunfall verursacht hat und anschließend flüchtete

GroßrosselnPolizei sucht flüchtigen UnfallverursacherDie Polizei in Großrosseln sucht einen Autofahrer, der auf der Emmersweiler Straße vor dem Anwesen Nummer 2 in Großrosseln einen Verkehrsunfall verursacht hat und anschließend flüchtete. An der Ausfahrt des Rewe-Parkplatzes hatte der Unbekannte einen Peugeot 206 mit seinem Wagen erheblich beschädigt, eine Insassin wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt. Wie die Polizei gestern sagte, soll der Fahrer etwas 20 bis 25 Jahre alt sein, etwa 1,70 Meter groß, mit dunklem kurzen krausen Haar. Er trug eine weiße Jacke und helle Hosen. Bei seinem Fahrzeug soll es sich um einen dunklen, vermutlich grünen, Opel Kombi mit französischem Kennzeichen handeln. Das Auto ist vorne links beschädigt. redHinweise unter der Telefonnummer (0 68 98) 94 31 600Großrosseln45 Unternehmen auf ehemaliger TagesanlageZwei Tage lang präsentieren sich zum Wochenende regionale Unternehmen, viele aus der Holzbranche, auf dem Gelände der ehemaligen Tagesanlage Bergwerk Warndt. Organisatoren der Umwelt- und Gesundheitstage sind der Verein Gemeindemarketing Großrosseln und der Gewerbeverein Großrosseln/Warndt. Neben zahlreichen Fachinformationen erwartet die Besucher auch ein buntes Unterhaltungsprogramm. > Seite C 3KöllertalBald rollen dieersten Test-ZügeIm Sommer 2011 soll die Saarbahn auch Fahrgäste bis Heusweiler bringen. Ab 2013 soll man weiter über Eiweiler bis Lebach fahren können. Doch zuvor müssen die Verantwortlichen noch manchen Sanierungsbrocken knacken. Dazu gehören auch das Eiweiler Viadukt und der Spitzeichtunnel. > Seite C 2Kultur regionalBuchautorin gründet eigenen VerlagRuth Morschhäuser-Marx ist eine Kreative, die sich erst spät an die Öffentlichkeit wagte. Nun stellt die gebürtige Saarbrückerin ihr erstes Kinderbuch vor, das in ihrem frisch gegründeten Verlag erscheint. Den nannte sie "Tapiola", wie die finnische Gartenstadt, wo Morschhäuser-Marx einige Jahre mit ihrem Mann und Tochter lebte. > Seite C 8Sport regionalHSG Völklingen bildet Talente ausDer Handball-Oberligist HSG Völklingen entwickelt sich zur Talentschmiede: Wenn die Mannschaft am kommenden Samstag die SGH St. Ingbert zum Saarderby empfängt, ist auch Nachwuchsspieler Marvin Mebus dabei und schnuppert schon mal oben rein. Ein Zeichen auch für die gute Jugendarbeit der Völklinger Handballer. > Seite C 9

Mehr von Saarbrücker Zeitung