1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Spiesen-Elversberg

Bei diesem Programm ist für jeden Leser etwas dabei

Bei diesem Programm ist für jeden Leser etwas dabei

Humorvolle Gedichte, saarländische Zeitgeschichte oder Krimis, die in der Region spielen, stehen im Leseherbst der Gemeinde Spiesen-Elversberg auf dem Programm. Abwechslung und Unterhaltung sind garantiert.

Die Gemeinde Spiesen-Elversberg startet im November den Leseherbst. Spannende und gruselige Geheimnisse oder saarländische Zeitgeschichte und Kriminelle bis hin zu bemerkenswerten Erkenntnissen zum Thema "Glück" werden als Themen genauso angeboten wie politische Fragen und humorvolle Gedichte . Das teilt die Gemeinde mit.

Den Anfang macht Jens Schumacher am heutigen Dienstag, 8. November, 16 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses. Geboren 1974 in Mainz, ist der Autor mittlerweile in Spiesen sesshaft geworden. Bislang veröffentlichte er über 70 Bücher und Spiele für jugendliche und erwachsene Leser , darunter Fantasy-Romane , Krimis, interaktive Spiel- und Sachbücher. Seine Werke sind in 19 Sprachen übersetzt. 2013 wurde er mit dem Städteschreiberstipendium der Stadt Hausach im Schwarzwald ausgezeichnet. Seit 2016 erscheinen Texte aus seiner Feder regelmäßig in einer bekannten Zeitung. Der Buchautor liest für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren (und natürlich für Erwachsene) aus seinem Buch "Asmoduin - Nervensäge aus der Hölle". Weiter geht's am Mittwoch, 9. November, 19 Uhr, mit dem in Spiesen geborenen Gerhard Bungert , der an diesem Tag sein neues Buch "Saarländisch - So schwätze unn so schreiwe mir" vorstellt. Seit 40 Jahren beschäftigt sich Gerhard Bungert mit saarländischer Zeitgeschichte , Mundart und Küche. Über 40 Bücher hat er bisher publiziert. In seinem Neuesten erklärt er annähernd 3000 saarländische Dialektbegriffe,deren Bedeutung, Herkunft, Anwendung und Übersetzung in die deutsche Standardsprache. Der Eintritt ist frei.

Am Montag, 14. November, 19 Uhr , kommen dann in den Sitzungssaal des Rathauses Spiesen, Hauptstraße Klaus Brabänder und Christian Bauer. Die beiden Autoren aus der Region sorgen für doppelte Spannung im Sitzungssaal. Christian Bauer stellt seinen Hiddensee-Krimi ,,Klara Klühs und die weiße Jade" vor, Klaus Brabänder seinen Band ,,Für Eich", dessen Handlung in Spiesen angesiedelt ist. Christian Bauer wurde mit seinen Krimis um Kommissar Robert Simarek bekannt. An diesem Abend stellt er sein Buch ,,Klara Klühs und die weiße Jade" vor. Auf der Insel Hiddensee, wo Klara Klühs die Inselbücherei betreibt, verschwindet die Frau von Fischer Paul Kersten spurlos. Auch als Redakteur des SR-Tatorts mit Stellbrink und Marx hat Christian Bauer es mit bösen Buben und Mädels zu tun. Klaus Brabänder liest aus seinem Kriminalroman ,,Für Eich". Zwei Explosionen erschüttern die Gemeinde Spiesen-Elversberg : Terroristen, Mafia , Racheakt? Am Saxofon: Tanja Endres-Klemm. Eintritt frei.

Eine Lesung mit Juma Kliebenstein findet dann am Mittwoch, 16. November, 16 Uhr, in der Gemeindebücherei in der Glückauf-Halle in der St. Ingberter Straße statt. Sie liest aus ihrem aktuellen Buch ,,Die magischen Augen von Stonehill". Der Eintritt ist frei.

,,Der große Heinz-Erhardt-Abend" mit Herbert Helken findet am Freitag, 18. November, 19 Uhr, in der Glückauf-Halle Elversberg statt. Karten kosten acht Euro. Fragen an den Autor von SR2-Kulturradio gibt es am Sonntag, 20. November, 9 Uhr, in der Glückauf-Halle Elversberg, mit Joachim Starbatty . Der Eintritt ist frei. Im Heimatmuseum in Spiesen findet am Dienstag, 22. November, 19 Uhr, eine Lesung mit Dr. Bernhard Becker, Martin Baus und Dr. Reiner Marx statt. Die Schauspielerin Nina Petri ist dann am Donnerstag, 24. November, 19 Uhr, in der Glückauf-Halle Elversberg zu Gast. Karten zehn Euro.