| 20:52 Uhr

Floßbau
Auf Baumstämmen über den Weiher

Ganz so rasant wie auch unserem Archivfoto, das eine Floßfahrt auf der Isar zeigt, wird es auf dem Weiher wohl nicht werden.
Ganz so rasant wie auch unserem Archivfoto, das eine Floßfahrt auf der Isar zeigt, wird es auf dem Weiher wohl nicht werden. FOTO: dpa/dpaweb / Frank Mächler
Spiesen-Elversberg. Jugendbüro der Gemeinde Spiesen-Elversberg bietet im August ein Floßbau-Seminar an.

Das Jugendbüro der Gemeinde-Spiesen-Elversberg lädt zu einem Projekt. Zwei Tage lang knüpft man an die Jahrhunderte alte Tradition der saarländischen Holzflößer und Forstwirte an. Die Teilnehmer erlernen den Umgang mit Holz, bauen zusammen ein Floß und gehen auf „große Fahrt“.


Den ersten Tag verbringen sie im Wald und erhalten einen Einblick in die Geschichte der Holzflößerei und der Forstwirtschaft. Nach einer Einführung in die Werkzeugkunde und der Vermittlung der nötigen Arbeitstechniken, werden Bäume gefällt. Als Ausgleich für die Holzernte werden wieder junge Bäume gepflanzt.

Der zweite Tag findet an und auf dem Wasser statt. Gemeinsam bauen alle am Ufer ein Floß. Nach einer Sicherheitsunterweisung geht es dann auf Floßfahrt auf dem Niederwürzbacher Weiher. Die fachliche Anleitung erfolgt durch den Förster Helmut Wolf, die Betreuung durch JugendpflegerInnen. An beiden Tagen wird eine „Flößer-Mahlzeit“ mit regionalen Produkten aus dem Biosphärenre servat Bliesgau eingenommen.



Die Maßnahme findet statt am 18. und 19. August, jeweils in der Zeit von 9 bis 15.30 Uhr. Abfahrt ist um 8.30 Uhr, Ort nach Rücksprache. Teilnehmen können Kinder ab zehn Jahren. Veranstaltungsort ist das Strandbad am Niederwürzbacher Weiher.

Anmeldung: Jugendbüro der Gemeinde Spiesen-Elversberg, Anne Aussem, Tel. (0 68 21) 79 11 23, oder  Svenja Wehrle, Tel. (0 68 21) 79 11 59.