Antrag der CDU auf Amtsenthebung von Stengel wird vertagt

Antrag der CDU auf Amtsenthebung von Stengel wird vertagt

Schiffweiler. Der Gemeinderat Schiffweiler wird sich in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch (17 Uhr im Rathaus) mit den üblichen Tagesordnungspunkten wie über- und planmäßige Ausgaben für den Regiebetrieb Freibad oder die Festsetzung der Elternbeiträge für die Kindergärten befassen. Nicht auf der Tagesordnung steht ein Antrag, den die CDU-Fraktion einbringen wollte

Schiffweiler. Der Gemeinderat Schiffweiler wird sich in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch (17 Uhr im Rathaus) mit den üblichen Tagesordnungspunkten wie über- und planmäßige Ausgaben für den Regiebetrieb Freibad oder die Festsetzung der Elternbeiträge für die Kindergärten befassen. Nicht auf der Tagesordnung steht ein Antrag, den die CDU-Fraktion einbringen wollte. Wie berichtet, plädiert die CDU dafür, dass der Gemeinderat die Amtsenthebung von SPD-Bürgermeister Wolfgang Stengel einleitet. Anlass dafür ist der am 30. Oktober beginnende Prozess gegen den Schiffweiler Bürgermeister, dem die Staatsanwaltschaft vorwirft, er habe kinderpornografisches Material aus dem Internet auf seinen Laptop geladen. Ein entsprechender Antrag für die heutige Sitzung sei jedoch wegen Nichteinhaltung der Zweiwochenfrist abgelehnt worden, sagte CDU-Fraktionssprecher Mathias Jochum auf SZ-Anfrage. "Wir wollten, dass der Punkt wegen der Aktualität an diesem Mittwoch beraten wird. Jetzt zögert sich alles wieder hinaus, was nicht in unserem Sinne ist", betont Jochum. hek