Lieder aus längst vergangenen Zeiten

Lieder aus längst vergangenen Zeiten

Ottweiler. Besser hätte sich das Wetter zum Finale von Sommer - Sonne - Ottweiler am Sonntagabend nicht präsentieren können. Wolkenloser Himmel und angenehme Temperaturen lockten noch einmal zahlreiche Besucher in die malerische Altstadt. Zum Ferienausklang gab es musikalische Unterhaltung unter freiem Himmel zum Nulltarif

Ottweiler. Besser hätte sich das Wetter zum Finale von Sommer - Sonne - Ottweiler am Sonntagabend nicht präsentieren können. Wolkenloser Himmel und angenehme Temperaturen lockten noch einmal zahlreiche Besucher in die malerische Altstadt. Zum Ferienausklang gab es musikalische Unterhaltung unter freiem Himmel zum Nulltarif. Doch nicht nur die Sonne strahlte, auch die acht Sängerinnen des Vokalensembles Liedschatten unter der musikalischen Leitung von Susanne Thewes, das auf Einladung des Stadtmarketing auf dem Schlosshof gastierte, hatte sichtlich gute Laune mitgebracht. Und sie waren nicht zum ersten Mal in Ottweiler. Im vergangenen Jahr konnten sie beim Tag der Straßenmusik mit einem sehr guten zweiten Platz die Heimfahrt antreten. Für ihr Gastspiel innerhalb der Veranstaltungsreihe, die schon seit vielen Jahren von Ralf Hoffmann organisiert wird, hatten sich die acht Damen etwas ganz besonderes einfallen lassen. Passend zur mittelalterlichen Kulisse traten sie ebenso gewandet vor das Publikum und begeisterten im ersten Teil mit französischen und englischen Liedern aus dieser Zeit. "Wir singen die Lieder in ihrer Originalsprache, denn so kommt zugleich die Eigenart der verschiedenen Länder besonders gut zur Geltung", erklärte Andrea Berger, die durch das Programm führte. Und das hatte es in sich. Während die Damen im ersten Teil sowohl A-Cappella als auch mit musikalischer Begleitung Lieder aus längst vergangenen Zeiten darboten, nutzten sie die kurze Pause, um die Garderobe aufzusuchen und eine Reise in die Moderne zu starten. Mit viel Rhythmus und Kraft in der Stimme meldeten sie sich bei ihrem Publikum zurück und unterhielten es mit vielen bekannten Songs der internationalen Popgeschichte. Dabei reichten die Arrangements von solistischen Stücken bis hin zum Fünfklang. Alle acht Mitglieder haben in Frauenchören langjährige Erfahrungen gesammelt und schaffen es Dank ihrer kraftvollen und individuellen Stimmen, jedem Stück einen ureigenen Charakter einzuhauchen. Aber nicht nur die Stimmen, auch die Persönlichkeit jeder einzelnen Sängerin findet sich im Programm. Die Stimmungen reichen von melancholisch über kritisch bis hin zu verträumt und überschwänglich. Mit dieser Auswahl schaffen es die Damen von Liedschatten, jedem Zuhörer gerecht zu werden. Am Ende gab es viel Applaus für das Ensemble, aber auch für das Stadtmarketing. Und wohl jeder Besucher ist schon jetzt gespannt, was im kommenden Sommer in der Ottweiler Altstadt musikalisch geboten wird. cim