| 20:15 Uhr

Party
Zum St. Patrick’s Day gibt’s eine echt irische Party

Längst bekannt sind An Erminig.
Längst bekannt sind An Erminig. FOTO: Thomas Reinhardt
Losheim. Eine St.-Patrick’s-Day-Party steigt am kommenden Freitag, 23. März, in Losheim. Beginn in der Alten Eisenbahnhalle ist um 20 Uhr, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Mit dabei sind An Erminig, Ghosttown Company und The Luxembourg Pipe Band.

Eine St.-Patrick’s-Day-Party steigt am kommenden Freitag, 23. März, in Losheim. Beginn in der Alten Eisenbahnhalle ist um 20 Uhr, der Einlass beginnt um 19 Uhr. Mit dabei sind An Erminig, Ghosttown Company und The Luxembourg Pipe Band.


St. Patrick ist nicht nur der Patron Irlands, sondern auch der keltischen Musik insgesamt. Deshalb bringt das Quintett An Erminig zum St. Patrick’s Day die Klangfarben der Bretagne, des keltischen Teils von Frankreich, nach Losheim. Gemeinsam mit ihren anglokeltischen Kollegen von Ghosttown Company bringen sie laut einer Pressemitteilung dem Publikum die enorme Bandbreite und Vielfalt der keltischen Musik nahe und feiern den gemeinsamen Schutzpatron.

Mit ihrem aktuellen Programm „Plomadeg“ greifen sie die Tradition der Geschichtenerzähler früherer Zeiten auf und erzählen in (Tanz-)Liedern und Balladen heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung. Das Programm bietet einen abwechslungsreichen Einblick in das Leben früherer Zeiten, wobei auch gelegentlich auf das Hier und Jetzt Bezug genommen wird. Das Bühnenprogramm von An Erminig ist lädt zum Tanzen bretonische Tänze auf der lebendigen Basis des Fest-Noz, des bretonischen Musik- und Tanzfestes, sein.

Ghosttown Company spielt einen rockigen Mix aus Irish Folk, Americana à la Bob Dylan und Co. und eigenem Songmaterial in dieser Tradition und kreiert damit eine ganz eigene Spielweise des Folkrock. Das vielseitige und abwechslungsreiche Instrumentarium und die Ausstrahlung gehen weit über das herkömmlicher Rockbands hinaus, heißt es weiter. Dabei wollen sie das Publikum zum Mitsingen und Mittanzen anregen. Die Band wurde für ihre stilistische Breite beim 35. Deutschen Rock- und Pop-Preis 2017 in Siegen gleich mit fünf Preisen ausgezeichnet.

The Luxembourg Pipe Band, auch bekannt unter dem Kürzel LPB, präsentiert sich in den Farben des Militär-Clans „The Black Watch“ (Royal-Highland-Regiment). Gegründet wurde die Musiktruppe 2006. Sie ist die älteste Pipe-Band im Großherzogtum Luxemburg mit Sitz in Mamer.



Mit Leidenschaft pflegen die Piper das schottische Brauchtum und die schottische Musik, insbesondere das Spielen der „Great Highland Bagpipes“ und der dazu gehörenden Drums.

Ticket gibt es ab 22,47 Euro inklusive VVK-Gebühren an allen Vorverkaufsstellen, bei Ticket-Regional und unter Tel. (06 51) 9 79 07 77.

The Luxembourg Pipe Band lässt die Dudelsäcke ertönen.
The Luxembourg Pipe Band lässt die Dudelsäcke ertönen. FOTO: Station K
Ghosttown Company macht mit ihrem rockigen Folk Stimmung.
Ghosttown Company macht mit ihrem rockigen Folk Stimmung. FOTO: Station K