Illinger Vocal Ensemble begeisterte Zuhörer mit niveauvollem Programm

Illinger Vocal Ensemble begeisterte Zuhörer mit niveauvollem Programm

Das Vocal Ensemble Illingen unter der Leitung von Bruno Rabung hatte für den ersten Adventssonntag in die Bergkapelle Illingen zur traditionellen Adventsmeditation eingeladen. Der erste Adventssonntag erinnert an den Einzug Jesu in Jerusalem und ist die Vorbereitung der Christenheit auf das Fest der Geburt des Herrn, an Weihnachten.

Zugleich stellt der erste Adventssonntag den Beginn des christlichen Jahreskreises dar, wie es in einer Mitteilung des Ensembles heißt. Die Adventszeit endet am Heiligen Abend mit der ersten Vesper von Weihnachten. Wie bereits in den vergangenen zehn Jahren zuvor, gelang es dem Ensemble Vocal seine Zuhörer zu begeistern, denn es bot mit seinem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Programm einen stimmungsvollen Einstieg in die Adventszeit.

Die Kapelle war erfüllt mit weihnachtlichen Klängen, Chorwerken aus unterschiedlichen Epochen und Orgelstücken, die den Zuhörern Lust auf Weihnachten bereiteten. Durch das aktive Mitsingen wurden die Besucher auf den Weg zum anstehenden Weihnachtsfest mitgenommen und verschmolzen mit dem Chor zu einem besinnlichen, vorweihnachtlichen Klangbild.

Meditative Texte, vorgetragen durch Mitglieder des Chores, rundeten das Programm ab und machten die diesjährige Adventsmeditation zu einem erfolgreichen Ereignis.

ensemblevocal.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung