Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:09 Uhr

Stadtwerke arbeiten an Leitungen in Schwarzenbach

Schwarzenbach. Die Stadtwerke erneuern die Trinkwasserleitung in der Alten Reichstraße in Schwarzenbach. Am Montag, 11. Mai, sollen die Arbeiten beginnen, bis Mitte September soll alles fertig sein. Die Trinkwasserleitung werde, wie das Unternehmen weiter mitteilt, auf einer Länge von etwa 340 Metern erneuert

Schwarzenbach. Die Stadtwerke erneuern die Trinkwasserleitung in der Alten Reichstraße in Schwarzenbach. Am Montag, 11. Mai, sollen die Arbeiten beginnen, bis Mitte September soll alles fertig sein. Die Trinkwasserleitung werde, wie das Unternehmen weiter mitteilt, auf einer Länge von etwa 340 Metern erneuert. Die Arbeiten sind Teil einer Gesamterneuerung eines Leitungsabschnittes von insgesamt fünf Kilometern Länge. Die Baustelle beginnt in der Höhe der Kreuzung Einöder Straße/Alte Reichstraße und endet an der Kreuzung zum Hummelweg. Im Anschluss an die Einbindung der neuen Leitung in das bestehende Leitungsnetz erfolgt die Umhängung, beziehungsweise wenn notwendig, die Erneuerung der Hausanschlüsse. Diese Arbeiten seien für die Kunden kostenlos. Die Leitungen werden auf der linken Seite im Bereich des Gehweges verlegt. Während der Arbeitszeit wird es im Bereich der Tiefbauarbeiten zur Verengung der Fahrbahn kommen. red