Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 15:28 Uhr

Nachbarschaftsstreit in Einöd
Mann bedroht 70-jährige Frau mit einer Pistole

Bei einem Nachbarschaftsstreit hat ein Mann in Einöd eine 70-Jährige verletzt. (Symbolfoto)
Bei einem Nachbarschaftsstreit hat ein Mann in Einöd eine 70-Jährige verletzt. (Symbolfoto) FOTO: Friso Gentsch / dpa
Einöd. In Einöd hat ein Mann seine Nachbarin zunächst grundlos beleidigt und im Anschluss ihr Auto leicht beschädigt haben. Die Frau soll daraufhin versucht haben, den Mann von seinem Tun abzuhalten, worauf er die Frau mit einer Pistole bedrohte und ihr einen Schlag ins Gesicht versetzte. red

Von einem Nachbarschaftsstreit, der völlig aus dem Ruder lief, berichtet die Polizei in Homburg. Am Montagabend gegen 20.30 Uhr seien ein 33-jähriger Mann und eine 70-jährige Frau in der Ernstweilerstraße in Einöd aneinander geraten. Im Zuge der Auseinandersetzung soll der Mann die Frau zunächst grundlos beleidigt und im Anschluss ihr Auto leicht beschädigt haben. Die Frau soll daraufhin versucht haben, den Mann von seinem Tun abzuhalten, worauf er die Frau mit einer Pistole bedrohte und ihr einen Schlag ins Gesicht versetzte. Dadurch wurde die Frau leicht an der Nase verletzt, auch die Brille wurde beschädigt. Der Mann ging nach der Tat in seine Wohnung. Dort konnte er später im Rahmen eines groß angelegten Polizeieinsatzes widerstandslos festgenommen werden. Anschließend wurde seine Wohnung durchsucht, dort sei keine Schusswaffe gefunden worden, hieß es weiter.

Ermittlungen hätten jedoch ergeben, dass gegen den Mann ein aktueller Haftbefehl vorlag. Er sei noch am Dienstagmorgen in die JVA Ottweiler gebracht worden.