Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:39 Uhr

Blieskastel
Frauen lernten Grundlagen der Selbstverteidigung

Blieskastel. Unter dem Motto „Was tun, wenn man sich als Frau nicht sicher fühlt?“ veranstaltete die gemeinnützige Stiftung Lebenswerte kürzlich einen Selbstverteidigungskurs für Frauen. Der Kurs fand in den Räumlichkeiten der Taekwondo-Schule Kim Herzog im Haus Tivoli in Blieskastel statt und wurde von Kim Herzog und seiner Frau Sarah geleitet. Sie sind mehrfache Weltmeiser im Taekwondo und arbeiten in Blieskastel schwerpunktmäßig mit Kindern von drei bis zwölf Jahren. red

Diesmal fanden sich aber 20 gestandene Frauen ein, um die Grundlagen der Selbstverteidigung bei einem Angriff zu erlernen. Michael Meyer von der Stiftung Lebenswerte: „Die Teilnehmerinnen konnten viele gute Impulse mitnehmen um einen Angriff abzuwehren und hatten außerdem auch noch viel Spaß. Mein ganz besonderer Dank gilt aber dem sozialen Engagement von Kim Herzog und seiner Frau Sarah, die alle Einnahmen in Höhe von 655 Euro der gemeinnützigen Stiftung Lebenswerte spendeten.“