| 21:05 Uhr

Neuer Präsident der HTW
Dieter Leonard ist neuer Chef der Hochschule HTW

Das HTW-Gebäude in Saarbrücken.
Das HTW-Gebäude in Saarbrücken. FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken. Ein halbes Jahr benötigten die Gremien der Saar-Universität 2016 für die Wahl ihres Präsidenten. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) absolvierten Senat und Hochschulrat ihre Wahlgänge gestern an einem Nachmittag. Von Peter Bylda
Peter Bylda

Aus einem Feld von 16 Bewerbern hatten es zwei in die entscheidende Abstimmung geschafft. Mit elf zu acht Stimmen im Senat und dem einstimmigen Votum der vier anwesenden Mitglieder des Hochschulrats war um 16 Uhr Professor Dieter Leonhard zum neuen HTW-Präsidenten gewählt. Der 59 Jahre alte Ingenieurwissenschaftler hatte sich für eine fünfjährige Amtszeit beworben. Leonhard tritt sein Amt voraussichtlich am 1. Januar an.


Rein formal galt der Rektor der Hochschule Mannheim bei der Wahl als „externer Bewerber“. Tatsächlich kennt er die HTW jedoch aus dem Effeff. Leonhard stammt aus St. Ingbert. Er war vor seinem Wechsel nach Mannheim von 2006 bis 2008 Präsident der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH), die ihren Verwaltungssitz in Saarbrücken hat.

Der neue HTW-Präsident studierte am Karlsruher Institut für Technologie und an der Ecole Nationale Supérieure et de Mécanique in Grenoble. Nach seiner Promotion 1991 arbeitete er in mehreren Unternehmen, unter anderem bei Saarberg, 1995 wechselte er auf eine Professur der Hochschule Frankfurt.