1. Saarland

Grubenwehrkameraden planen Partnerschaft mit St. Avold

Grubenwehrkameraden planen Partnerschaft mit St. Avold

Jägersfreude. Pläne, eine Partnerschaft mit dem Bergmannsverein "Glück auf" in der Dudweiler Partnerstadt St. Avold zu begründen, standen dieser Tage im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Grubenwehrkameradschaft Jägersfreude. Der 1

Jägersfreude. Pläne, eine Partnerschaft mit dem Bergmannsverein "Glück auf" in der Dudweiler Partnerstadt St. Avold zu begründen, standen dieser Tage im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Grubenwehrkameradschaft Jägersfreude.Der 1. Vorsitzende Ludwig Schmitz erstattete Bericht über bereits getroffene Vorbereitungen zur Kooperation mit "den französischen Kollegen" unter der Leitung von Didier Kalus. Die Partnerschaft soll im kommenden Juni in St. Avold feierlich besiegelt werden. Zu diesem Anlass wollen die Teilnehmer dann eigens gestaltete Hemden mit den Symbolen beider Vereinigungen tragen.

Daneben zeigt sich die Grubenwehrkameradschaft Jägersfreude als rüstige Truppe mit umfangreichem Jahresprogramm. Es sind wieder etwa zehn Auftritte - unter anderem bei den drei Kirmesfesten im Stadtbezirk Dudweiler - fest eingeplant sowie die Gestaltung des traditionellen Barbaratages in Jägersfreude.

"Damit stoßen wir aber schon an unsere Grenzen, denn unser hoher Altersdurchschnitt macht uns zunehmend zu schaffen", meint der 1. Vorsitzende in einer Pressemitteilung der Grubenwehrkameradschaft. red