1. Saarland

Gabriele Stalter soll Senioren in Sicherheitsfragen beraten

Gabriele Stalter soll Senioren in Sicherheitsfragen beraten

Tholey. Tholey hat als erste Gemeinde im Landkreis St. Wendel eine Senioren-Sicherheitsberaterin bekommen. Wie Tholeys Bürgermeister Hermann Josef Schmidt jetzt bei der Ernennung im Rathaus mitteilte, wurde Gabriele Stalter aus Tholey vom Landeskriminalamt im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt für ihr neues Ehrenamt ausgebildet

Tholey. Tholey hat als erste Gemeinde im Landkreis St. Wendel eine Senioren-Sicherheitsberaterin bekommen. Wie Tholeys Bürgermeister Hermann Josef Schmidt jetzt bei der Ernennung im Rathaus mitteilte, wurde Gabriele Stalter aus Tholey vom Landeskriminalamt im Auftrag der Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt für ihr neues Ehrenamt ausgebildet. "Die neue Sicherheitsberaterin steht ab sofort allen älteren Bürgern in der Gemeinde Tholey zur Seite, die Fragen rund um das Thema Sicherheit haben", so Schmidt. Stalter soll Fragen beantworten wie: Wie kann man sich vor Einbrüchen schützen und an wen kann man sich wenden, wenn eingebrochen wurde? Wie kann man sich vor Diebstählen schützen? An welche Rettungsstellen muss man sich wenden? Welche allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen sollte man treffen, um zuhause sicher zu sein? Stalter will im Rahmen ihrer Tätigkeit auch zur Vorsicht im Alltagsleben sensibilisieren. Gabriele Stalter, geboren in Elversberg, ist verheiratet und lebt seit 1975 in Tholey. Die ausgebildete Apothekenhelferin arbeitete lange Jahre im Bereich der Datenverarbeitung bei der Deutschen Bahn. Ihre Ausbildung als Sicherheitsberaterin hat sie im September dieses Jahres abgeschlossen. Sie wird ihr neues Amt ab dem 1. November ausüben. "Ich bin froh, dass die älteren Bürgern in der Gemeinde Tholey mit Gabriele Stalter eine Ansprechpartnerin haben, die nützliche Tipps und Hilfestellungen in allen Sicherheitsfragen geben kann", freute sich Hermann Josef Schmidt bei der Ernennung. red