Hammerwurf: Zott-Drillinge dominieren

Die 16 Jahre alten Zott-Drillinge vom TV Limbach haben am vergangenen Wochenende bei den süddeutschen Meisterschaften der Aktiven und der U 18 in Kaiserslautern alle Podestplätze belegt. Während im vergangenen Jahr bei der U 16 in Augsburg Katharina Zott Platz eins belegte, setzte sich jetzt Franziska Zott in ihrem ersten U 18-Jahr mit 56,77 Metern gegen ihre Schwester durch, die auf 56,31 Meter kam.

"Von der Weite her war das aber nicht so gut", gab Franziska Zott selbstkritisch zu. Sie führt mit 62,45 Metern die deutsche Bestenliste ihrer Altersklasse an. Entsprechend motiviert ist sie für die deutschen Jugend-Meisterschaften in Jena vom 31. Juli bis 2. August. Franziska Zott sagte: "Da will ich auch auf jeden Fall einen Treppchen-Platz." Annalena Zott belegte in Kaiserslautern mit 53,96 Metern den dritten Platz.

Vereinskollege Tobias Hauck belegte bei der U 18 mit 53,31 Metern Platz fünf. Mara Thommes vom LA-Team Saar schaffte es mit ihrer Vorlaufzeit von 14,73 Sekunden über 100 Meter Hürden in die Zeitendläufe der Altersklasse U 18, wo sie bei starkem Gegenwind mit 14,99 Sekunden Rang zehn belegte.

Die 4x100-Meter-Frauen-Staffel des LA-Team Saar kam in der Besetzung Svenja Gönner, Anna Merscher, Sophia Kolzau und Kira Hanschitz (alle LC DJK Erbach) in 50,69 Sekunden auf Platz sieben. Noch etwas besser war das 4 x 400-Meter Quartett um Kira Hanschitz, Elisa Verführt, Isabell Mayer und Anna Merscher in 4:12,82 Minuten als Vierter.