Regionaldirektion der Arbeitsagentur bildet Flüchtlinge aus

Regionaldirektion der Arbeitsagentur bildet Flüchtlinge aus

Die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland will zum Ausbildungsbeginn im September zehn Flüchtlinge als Auszubildende einstellen. Das kündigte die Chefin der Regionaldirektion, Heidrun Schulz, an: "Uns ist es ein großes Anliegen den geflüchteten Menschen in unserer Organisation eine Zukunftschance zu geben.

Viele Unternehmen gehen diesen Schritt ebenfalls, darüber freue ich mich", sagte sie.

14 Flüchtlinge sollen ab Februar mit einer Einstiegsqualifizierung auf die Ausbildung vorbereitet werden. Bei Bedarf würden begleitende Sprachschulungen angeboten. Die Flüchtlinge , sechs Frauen und acht Männer, kommen aus Syrien, Iran, Eritrea und Afghanistan. Sie sind zwischen 21 und 42 Jahre alt. Sollten alle 14 dabeibleiben würden auch alle in die Ausbildung übernommen, sagte eine Sprecherin.