1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

FCH-U19 mit bitterer Heimpleite gegen Trier

Jugendfußball-Regionalliga : FCH-U19 trotz furioser Aufholjagd geschlagen

Die Junioren-Fußballer des FC Homburg haben in der U19-Regionalliga Südwest im Heimspiel gegen Eintracht Trier eine bittere Heimniederlage kassiert. Obwohl der FCH einen 0:3-Rückstand noch zum 3:3 ausgleichen konnte, verlor die Mannschaft mit 3:4. Hendrik Thul (15. und 52.) brachte Trier mit 2:0 in Führung.

Mens Dervisevic (58.) erhöhte auf 3:0 für die Eintracht. Dann startete der FCH eine starke Aufholjagd. Tiziano Pompa (63.), Stephan Zimmermann (68.) und Nico Christmann (74.) glichen aus. Doch Trier hatte das bessere Ende für sich. Nach einem Konter erzielte Thul (78.) sein drittes Tor zum 4:3-Endstand für die Gäste.

Auch die U17 des FCH verlor ihr Regionalligaspiel am Samstag. Bei Eintracht Trier unterlag
der Tabellenachte mit 1:2. Den Homburger Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Samy David Affes (68.).

Die U15 des FC Homburg festigte ihre Tabellenführung in der Verbandsliga durch einen 7:0-Heimsieg gegen die SV Elversberg II. Finn Diesel (2), Jan Bernhard (2), Cilas Ott, Felix Haberer und Jonas Kroll trafen für Homburg.