Leben und Sterben des Mendelssohn-Bartholdy

Leben und Sterben des Mendelssohn-Bartholdy

Saarbrücken. Er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten der Romantik, Wiederentdecker Johann Sebastian Bachs und Erfinder der Konzert-Ouvertüre: Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847). Mit "Felix Mendelssohn Bartholdy. Sein Leben, seine Musik" liegt nun die deutsche Übersetzung der umfangreichen Mendelssohn-Biografie des Musikwissenschaftlers R

Saarbrücken. Er gilt als einer der bedeutendsten Komponisten der Romantik, Wiederentdecker Johann Sebastian Bachs und Erfinder der Konzert-Ouvertüre: Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847). Mit "Felix Mendelssohn Bartholdy. Sein Leben, seine Musik" liegt nun die deutsche Übersetzung der umfangreichen Mendelssohn-Biografie des Musikwissenschaftlers R. Larry Todd aus dem Jahr 2003 vor. Todd gelingt es, eine detailgenaue chronologische Nachzeichnung der Lebensstationen des so jung Verstorbenen, seiner unzähligen Beziehungen zu bedeutenden Zeitgenossen, mit präzisen werkanalytischen Passagen zu kombinieren. Die individuelle Biografie Mendelssohn-Bartholdys vermag Todd zudem geschickt in den Kontext des Gesellschaftsgefüges der Biedermeier-Epoche zu stellen. jkl

R. Larry Todd: Felix Mendelssohn Bartholdy. Sein Leben - seine Musik, Reclam, 798 S., 339 Notenbsp. und 116 Abb., 49,90 €

Buchbestellungen im Internet: www.saarbruecker-zeitung.de/

empfehlungen