1. Saarland

Baumholder entscheidet mit

Baumholder entscheidet mit

Wieviele wahlberechtigte Amerikaner gibt es in Baumholder? Ebony S. Lambert: Ich habe keine genaue Anzahl. Aber ich schätze, 65 bis 75 Prozent der US-Militärgemeinde sind wahlberechtigt. Diese Zahl beinhaltet Soldaten, Familienangehörige, amerikanische Zivilbeschäftigte und US-Staatsangehörige, die älter als 18 Jahre sind

Wieviele wahlberechtigte Amerikaner gibt es in Baumholder?Ebony S. Lambert: Ich habe keine genaue Anzahl. Aber ich schätze, 65 bis 75 Prozent der US-Militärgemeinde sind wahlberechtigt. Diese Zahl beinhaltet Soldaten, Familienangehörige, amerikanische Zivilbeschäftigte und US-Staatsangehörige, die älter als 18 Jahre sind.Wo wählen die Soldaten? Lambert: Soldaten in Baumholder haben keinen bestimmen Ort, wo sie wählen. Stattdessen lassen sie sich registrieren und machen Briefwahl. Als Einsendeschluss zählt der Poststempel vom 4. November. Wie werden deren Stimmen gezählt - sind die Wohnorte in den Vereinigten Staaten ausschlaggebend? Lambert: Der Standort in Übersee ist nicht ausschlaggebend. Die Stimme wird für den Staat gezählt, in der die Person ihren permanenten Wohnsitz hat. Zum Beispiel: Ist ein Soldat im Staat Kansas geboren, lebt aber in Florida, dann wählt er für Florida. Jeder Staat hat dabei seine eigenen Methoden zum Auszählen. Wann die Wahllokale öffnen, ist ebenfalls in den einzelnen Staaten unterschiedlich. Fest steht: Sie öffnen am oder um den 4. November. Bürger, die sich nicht in den USA aufhalten, beantragen Briefwahl.Gibt es auf dem Standort Wahlkampf? Lambert: In Baumholder gibt es keinen Wahlkampf für bestimmte Kandidaten. Der verantwortliche Offizier, der den Wählern zur Seite steht - für Baumholder bin das ich - sowie Helfer in den Bataillonen, helfen bei der Registrierung zur Wahl oder beim Erhalten der Briefwahldokumente. Ich darf nur helfen, die notwendigen Informationen zu finden, um sicher zu stellen, dass jeder wählen kann, wenn er will. Dabei darf ich weder meine Meinung sagen noch Vorschläge machen, wen sie wählen sollen.