Hybrid oder Benziner – bei Toyota haben Sie die Wahl

Hybrid oder Benziner – bei Toyota haben Sie die Wahl

Seit 31 Jahren ist Toyota Herges für seine Kunden in Sachen Verkauf, Wartung und Reparatur ein zuverlässiger Partner. Von der Kundenzufriedenheit zeugen viele Auszeichnungen. Im Autohaus werden auch Fahrzeuge mit modernster Hybrid-Technik angeboten.

Seit der Gründung des Toyota-Autohauses durch Günther und Gerdi Herges im Jahr 1987 hat sich viel getan. Von Anfang an arbeitet das Toyota Herges-Team sehr erfolgreich mit dem aktuell zweitgrößten Automobilhersteller der Welt zusammen. Nun, nach 31 Jahren, kann das Unternehmen auf eine Vielzahl von Auszeichnungen verweisen, und hat sich in der saarländischen Autowelt und nicht zuletzt bei seinen Kunden einen hervorrageden Ruf erarbeitet. In den mehr als drei Jahrzehnten seines Bestehens bekam das Toyota Herges-Team allein für „Realisierte“ und „Vollkommene Kundenzufriedenheit“ 14 Auszeichnungen wie den „M.A.R.K.“ oder den „ICHIBAN“, eine Händlerauszeichung für die besten Toyota Vertragspartner. Dass der höchste Toyota-Preis in Europa für „Vollkommene Kundenzufriedenheit“ vom Team gleich mehrmals eingefahren wurde, ist in der deutschen Toyota-Welt selten und deshalb umso beachtlicher. In der täglichen Arbeit spielt die Qualität der Werkstattleistung eine herausragende Rolle. Zum wiederholten Mal wurde das Werkstattteam im Toyota-
internen Test zur besten Werkstatt im gesamten südwestdeutschen Raum gekürt und erhielt für die bestens funktionierenden Abläufe im Kundenkontakt die bronzene „Toyota-Sales-Management“-Auszeichnung. Auch das Magazin „Auto Bild“ erkannte die Qualitäten der Günther Herges GmbH und hat dem Autohaus eine Auszeichnung für „Deutschlands beste KFZ-Werkstätten“ und „Deutschlands beste Autohändler“ verliehen. Das Unternehmen hat also allen Grund, stolz auf sich und seine bisherigen Leistungen zu sein.  

Im Laufe der Jahre wurden aus anfänglich sieben Mitarbeitern 20 Angestellte, die sich täglich getreu dem Motto „Ihr Toyota ist auch unser Toyota“ um die Fahrzeuge kümmern und den Kunden den Aufenthalt im Autohaus so angenehm wie möglich gestalten. Ob Verkauf, Wartung oder Reparatur – Sie und Ihr Auto sind bei Toyota Herges in den besten Händen. Reparaturen aller Fabrikate, qualifizierte Karosseriearbeiten sowie mehrere Termine zur Hauptuntersuchung während der Woche runden das Leistungsspektrum genauso ab wie die große Auswahl an gebrauchten Fahrzeugen, die nicht nur das Siegel „Toyota Geprüfte Gebrauchtwagen“ besitzen, sondern immer mit einer zweijährigen Garantie angeboten werden.

Mehr als 50 Prozent der verkauften Neuwagen sind bei Toyota Herges Hybrid-Fahrzeuge. Schon vor mehr als 20 Jahren hat Toyota das Potenzial von Hybridfahrzeugen erkannt und konsequent auf die Kombination aus einem herkömmlichen Verbrennungsmotor und einem Elektromotor gesetzt. Mehr als 11 Millionen Hybridfahrzeuge wurden inzwischen weltweit verkauft und haben sich als zuverlässige Alternative zu konventionellen Antrieben etabliert. Toyota kann mit seinen Hybridfahrzeugen schon jetzt die CO2-Ziele von 2020 unterbieten und wird mit seiner Innovationskraft die Hybridtechnologie noch weiter ausbauen. Autos mit Hybridantrieb haben sich durchgesetzt, weil sie alltagstauglich und zuverlässig sind und niemand seine Fahrgewohnheiten umstellen muss. Das Zusammenspiel von Elektro- und Benzinmotor funktioniert reibungslos und erwartet keinerlei Eingriffe oder technische Kenntnisse des Fahrers. Im Alltag gibt es auch kein Aufladen an Steckdosen oder Ladesäulen, sondern nur einen ganz normalen Tankvorgang an der Tankstelle. Zudem ist die Reichweite identisch mit der eines konventionell angetriebenen Fahrzeugs.

Eines der Hybrid-Modelle, das besonderen Fahrspaß verspricht, ist der Toyota C-HR. Er ist so etwas wie der heimliche Star unter den im Toyota Herges Autohaus angebotenen Fahrzeugen. „Ein Statement“ sei dieser Hybrid, heißt es in der Werbung und tatsächlich interessieren sich immer mehr Kunden für dieses Fahrzeug, das nicht nur mit der günstigen KFZ-Steuer und durch seine Form punkten kann, sondern vor allem durch seine Ausstattungshighlights auffällt. So hat der Toyota C-HR 1,2 l Turbo Flow ein Toyota Safety Sense mit Verkehrsschilderkennung, 17 Zoll-Leichtmetallfelgen, 2 Zonen-Klimaautomatik, das Multimedia-Audiosystem Toyota Touch, Rückfahrkamera, Regensensor, ein Lederlenkrad, Nebelscheinwerfer und noch einiges mehr.

„Das Tolle an dem Fahrzeug ist, dass man mit ihm Kosten und Sprit spart, es sich beispielsweise beim Bremsen selbst wieder auflädt und innerorts ein lautloses Fahren ermöglicht“, sagt Frank Salewski von Toyota Herges. Die neue Technik unterstützt auch auf Langstrecken. Der C-HR ist ein Crossover – also weder ein SUV noch ein Coupé –, vereint aber die Vorteile von beiden. Er zeichnet sich durch die bequeme höhere Sitzposition und eine sportliche Form  aus. Erst beim zweiten Hinschauen macht man den Fünf-Türer aus, denn die Türgriffe sind in der C-Säule untergebracht.

Im nächsten Jahr kommt der C-HR mit einer höheren Hybridleistung heraus. Bereits im Januar wird sich der neue RAV 4 vorstellen, der sowohl als Benziner als auch Hybrid zu bekommen ist. Er wird am 26. Januar im Rahmen des jährlichen Toyota-Händlerfestes „Volle Hütte“ in der Schlackenbergstraße vorgestellt.

Außerdem feiert der Yaris 2019 seinen 20. Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es das Y20 Club-Sondermodell, das man bereits jetzt im Autohaus vorbestellen kann.  

Das Toyota Herges-Team freut sich auf Ihren Besuch und bietet Ihnen alle Serviceleistungen rund ums Automobil an. Finanzierungen über die Toyota Kreditbank sind dabei so selbstverständlich wie Versicherungen mit der markeneigenen Toyota-Versicherung. cju

Mehr von Saarbrücker Zeitung