| 20:53 Uhr

Karikaturen gegen Rechtsextremismus
Ausstellung zeigt 60 Werke gegen Rechts

St. Johann. Die Wanderausstellung „Oh, eine Dummel!“ zu Rechtsextremismus in Karikatur und Satire beginnt am Dienstag, 4. Dezember, um 10 Uhr in der Stadtbibliothek am Gustav-Regler-Platz. Kulturdezernent Thomas Brück und Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot eröffnen die Ausstellung dann am Mittwoch, 5. Dezember, um 17 Uhr. red

Zu sehen sind rund 60 Karikaturen, Cartoons und Installationen zu Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit. Die aus Niedersachsen stammende Ausstellung soll Jugendlichen und Erwachsenen einen neuen, unkomplizierten Zugang zu den vielschichtigen Themen ermöglichen. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz sieht in der Ausstellung gerade für Jugendliche ab der neunten Klasse, aber auch für Erwachsene „einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit“.


Die Karikaturen, bei denen einem das Lachen förmlich im Halse stecken bleibt, regen nach Ansicht der Saarbrücker Verwaltungschefin dazu an, gemeinsam, auch in der Klasse, zu diskutieren, wie rechtspopulistische Ansichten entstehen und was ihnen entgegenzusetzen ist. Schulklassen ab Stufe 9 und Gruppen können noch Termine bekommen für einen kostenlosen, selbst gestalteten einstündigen Ausstellungsbesuch.

Möglich sind diese Besuche montags bis freitags zwischen 9 und 13 Uhr. Nach der Anmeldung erhalten die Gruppen kostenloses Lehrmaterial zur Vorbereitung der Stunde.



Die Ausstellung wird zum ersten Mal im Saarland gezeigt. Das saarländische Ministerium für Bildung und Kultur und das Adolf-Bender-Zentrum St. Wendel als Koordinierungsstelle für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützen die Ausstellung ebenso wie das Zuwanderungs- und Integrationsbüro Saarbrücken.

Zu sehen ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos und der Zugang zur Ausstellung barrierefrei. Anmeldungen für Gruppen unter (06 81) 9 05 22 00 oder per Mail an bibliotheksmarketing@saarbruecken.de.