| 20:40 Uhr

VL
Macannuco schockt Ballweiler

SV Rot-Weiß Hasborn – SV Merchweiler 3:0 (2:0). Hasborn lag gegen harmlose Gäste früh 2:0 vorne. Nach acht Minuten drückte Mischa Theobald einen Freistoß von Lukas Biehl über die Linie.

Vier Minuten später erhöhte Biehl nach Zuspiel von David Quinten. Tore: 1:0 Theobald (8.), 2:0 Biehl (12.), 3:0 Biehl (74.).


SG Thalexweiler-Aschbach – SV Habach 2:3 (1:1). Thalexweiler-Aschbach spielte nach dem 2:2 auf Sieg. Doch zunächst vergaben die Hausherren einen Elfmeter, dann gelang Habach nach einem Konter durch Sebastian Dynus das entscheidende 3:2. Tore: 1:0 Kühn (25.), 1:1 Belhouchat (42.), 2:1 Frey (47.), 2:2 Klauck (51.), 2:3 Dynus (75.).

SG Bostalsee – SG Marp.-Urexw. 0:5 (0:2). Die SG Bostalsee zeigte keine gute Leistung und verlor verdient, wenn auch am Ende zu hoch. Glück hatten die Gäste beim Führungstor in der zwölften Minute: Ein Schuss von Björn Recktenwald fand vom Innenpfosten den Weg an den Körper von Torwart Marco Lencioni und von dort ins Netz.Tore: 0:1 Björn Recktenwald (12.), 0:2 Max Recktenwald (28.), 0:3 Björn Recktenwald (58.), 0:4 Björn Recktenwald (68.), 0:5 Lukas Barrois (90.).



SG Ballweiler-Weck.-Wolf. – 1. FC Lautenbach 1:1 (0:0). Ballweiler war zunächst klar besser, ließ nach der 1:0-Führung (52.) aber die Zügel schleifen. Dies bestrafte Marco Macannuco, der in der Nachspielzeit aus 16 Metern zum 1:1 traf. Tore: 1:0 Ecker (52.), 1:1 Macannuco (90.).

Spvgg. Einöd-Ingweiler – SG Lebach-Landsw. 2:2 (0:0). Einöd spielte lange stark und lag auch verdient 2:0 vorne. Lebach-Landsweiler gab aber nicht auf und kam in der Schlussphase noch zu einem Remis. Tore: 1:0 Bresch (50.), 2:0 Cooke (70.), 2:1 Meyer (78.), 2:2 Biewer (86.).

FSV Jägersburg II – FC Freisen 1:2 (1:2). In einer gutklassigen Partie verpasste es Freisen nach der Führung, das 3:1 nachzulegen. Fast hätte es sich gerächt, denn der FSV kam noch zu zwei dicken Chancen. Tore: 1:0 Manderscheid (2.), 1:1 Schad (10.), 1:2 Campos (31.).

SV Bliesmengen-Bolchen – VfB Theley 4:2 (1:1). Bliesmengen-Bolchen spielte nicht gut, kam aber zu einem Arbeitssieg. Für das schönste Tor sorgte Theleys Spielertrainer Andreas Oberhauser, der aus 40 Metern per Freistoß traf. Tore: 0:1 Witsch (21.), 1:1 Schramm (40.), 1:2 Oberhauser (66.), 2:2 Schramm (74.), 3:2 Buch (85.), 4:2 Valentini (87.).

FC Palatia Limbach – SV Hellas Bildstock 4:1 (2:0). Mann des Tages beim verdienten Erfolg war Limbachs dreifacher Torschütze Alexander Graf. Tore: 1:0 Graf (20.), 2:0 Graf (45.), 3:0 Graf (60.), 3:1 Zimmer (72.), 4:1 Blug (78.).