| 20:40 Uhr

VL
Krämer stürzt Hasborn vom Thron

VfB Theley – SG Ballweiler-W.-W. 0:2 (0:1). Ballweiler ging in der 24. Minute durch einen Freistoß-Trick in Führung. Auch danach waren die Gäste die bessere Mannschaft, so dass der Sieg der SG verdient war.

Tore: 0:1 Marcel Ecker (24.), 0:2 Sinan Tomzik (59., Foulelfmeter).


SG Bostalsee – SG Thalexw.-Aschb. 2:2 (0:1). Die erste Hälfte ging klar an die Gäste, die zweite klar an die SG Bostalsee. So war das Remis am Ende leistungsgerecht. Tore: 0:1 Frey (37.), 1:1 Lataev (49.), 2:1 Pilger (71.), 2:2 Hans (81., Foulelfmeter).

SG Marpingen-Urexweiler – SV Bliesmengen-B. 1:1 (1:0). Marpingen-Urexweiler ließ vor und nach dem Führungstreffer Chancen zu weiteren Toren ungenutzt. Dies wurde bestraft. Mathias Munz staubte nach einem Pfostenschuss von Jeremy Buch zum 1:1 ab. Tore: 1:0 Recktenwald (39.), 1:1 Mathias Munz (75.).



SV Habach – Spvgg. Einöd-Ingw. 5:0 (4:0). Habach spielte nach dem 1:0 bis zur Pause wie aus einem Guss und hatte die Partie früh entschieden. In Hälfte zwei verflachte die Begegnung. Tore: 1:0 Baltes (19.), 2:0 Braun (28.), 3:0 Baltes (31.), 4:0 Belhouchat (43.), 5:0 Schmidt (59., Eigentor).

SG Lebach-Landsweiler – FSV Jägersburg II 4:2 (2:0). In einer hochklassigen Partie verdauten die Gastgeber den „Doppelschock“ zweier Gegentreffer binnen kürzester Zeit gut. Lebach-Landsweiler schüttelte sich nach dem 2:2-Ausgleich des FSV kurz und spielte weiter auf Sieg – mit Erfolg. Tore: 1:0 Meyer (10.), 2:0 Meyer (45.), 2:1 Rech (65.), 2:2 Schmitz (69.), 3:2 Meyer (77.), 4:2 Altmeier (82.).

FC Freisen – FC Palatia Limbach 1:2 (1:0). Freisen ging kurz vor der Pause durch Lukas Werner, der nach einem Doppelpass mit Sebastian Schad traf, in Führung. Nach dem Seitenwechsel stellten die Gastgeber das Fußballspielen ein - so konnte Palatia Limbach die Partie drehen. Tore: 1:0 Werner (42.), 1:1 Ulrich (60.), 1:2 Freiler (77.).

SV Hellas Bildstock – SV Merchweiler 5:2 (3:0). Im Derby spielte Bildstock beim Trainer-Debüt von Michael Alff vor 300 Zuschauern in der ersten Hälfte stark auf und legte den Grundstock für den dritten Sieg in Serie. Tore: 1:0 Zimmer (13.), 2:0 Schweitzer (27.), 3:0 Müller (34.), 4:0 Zimmer (57.), 4:1 Wolter (75.), 4:2 Meiser (90.), 5:2 Boos (90.).

1. FC Lautenbach – SV Rot-Weiß Hasborn 2:2 (1:1). Hasborn hatte mehr Ballbesitz und war spielerisch klar besser. Die Hausherren stemmten sich aber mit Kampf dagegen. Kevin Krämer sicherte dem FC mit einem Volleykracher einen Zähler. Tore: 0:1 Küss (10.), 1:1 Forster (11.), 1:2 Lukas Biehl (72.), 2:2 Krämer (88.).