1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarländerin Diagne und deutsche U17 verlieren zweites WM-Spiel

U17-Fußball-WM der Frauen : Diagne und die U17 verlieren bei WM gegen Kamerun

Die deutsche U17-Nationalmannschaft mit Aliya Diagne vom Frauenfußball-Projekt der SV Elversberg und des SV Göttelborn hat bei der WM in Uruguay den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale verpasst. Im zweiten Gruppenspiel unterlag die Auswahl von DFB-Trainerin Ulrike Ballweg Kamerun mit 0:1 (0:0).

Diagne wurde in der 76. Minute eingewechselt, bestritt ihr drittes Länderspiel.

Dennoch reicht Deutschland am Mittwoch (21 Uhr/Eurosport) gegen die USA ein Remis zum Weiterkommen. In der Gruppe C haben alle vier Teams drei Punkte auf dem Konto. Dank des besseren Torverhältnisses liegt die DFB-Auswahl vor Nordkorea, den USA und Kamerun. Nordkorea hatte sich nach dem 1:4 gegen Deutschland mit 3:0 gegen die USA durchgesetzt.