1. Sport
  2. Saar-Sport

Saarlouis Royals hoffen auf Erfolgserlebnis vor der Weihnachtspause

Saarlouis Royals hoffen auf Erfolgserlebnis vor der Weihnachtspause

Saarlouis. "Wir müssen über 40 Minuten konzentriert, diszipliniert und mutig spielen. Dann gewinnen wir das Spiel", glaubt René Spandauw, Cheftrainer der Saarlouis Royals. Zum Rückrunden-Auftakt der Bundesliga erwarten die Basketballerinnen des TV Saarlouis an diesem Samstagabend um 20 Uhr in der Stadtgartenhalle die BG 89 Avides Hurricanes aus Rotenburg/Scheeßel

Saarlouis. "Wir müssen über 40 Minuten konzentriert, diszipliniert und mutig spielen. Dann gewinnen wir das Spiel", glaubt René Spandauw, Cheftrainer der Saarlouis Royals. Zum Rückrunden-Auftakt der Bundesliga erwarten die Basketballerinnen des TV Saarlouis an diesem Samstagabend um 20 Uhr in der Stadtgartenhalle die BG 89 Avides Hurricanes aus Rotenburg/Scheeßel. Gleichzeitig ist das letzte Spiel vor der vierwöchigen Weihnachtspause. Umso wichtiger ist die Partie für die Royals, die als abgeschlagenes Tabellenschlusslicht der Basketball-Bundesliga den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze nicht ganz aus den Augen verlieren möchten.Gegen Rotenburg/Scheeßel muss also ein Sieg her. Nicht nur, weil die Spielerinnen mit einem positiven Gefühl in die Pause gehen wollen. "Für uns ist jedes Spiel besonders wichtig. Ich hoffe, dass wir auch einmal das nötige Glück haben werden", erklärt Spandauw, der allerdings einen verletzungsbedingten Ausfall zu beklagen hat. Die Royals (aktuell ein Sieg aus elf Spielen) werden ohne Anja Stupar antreten. aub