1. Sport
  2. Saar-Sport

Basketball-Star Nowitzki will keinen Schnellschuss wagen

Basketball-Star Nowitzki will keinen Schnellschuss wagen

New York. Der Streit zwischen der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA und der Spielergewerkschaft NBPA um die Verteilung der NBA-Einnahmen spitzt sich zu. Die NBPA kündigte an, sich aufzulösen und als neu gegründete Handelsgesellschaft die NBA wegen Verstoßes gegen das Kartellrecht zu verklagen

New York. Der Streit zwischen der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA und der Spielergewerkschaft NBPA um die Verteilung der NBA-Einnahmen spitzt sich zu. Die NBPA kündigte an, sich aufzulösen und als neu gegründete Handelsgesellschaft die NBA wegen Verstoßes gegen das Kartellrecht zu verklagen.Trotz der verfahrenen Situation - der Saisonstart ist auf unbestimmte Zeit verschoben - wird Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks nicht so schnell bei einem Club außerhalb der USA anheuern. "Solange nicht das Signal kommt, dass keine Chance mehr auf eine verkürzte Saison besteht, wird Dirk nirgendwo anders unterschreiben", erklärte sein Berater Holger Geschwindner gestern: "Sollte es tatsächlich keine NBA-Saison geben, sind wir aber vorbereitet." Dann könnte Nowitzki womöglich in der Bundesliga spielen. dpa