Basketball-Star Iverson verliert bei Europa-Debüt

Istanbul. Der frühere NBA-Star Allen Iverson hat sein Europa-Debüt für den türkischen Basketball-Club Besiktas Istanbul verpatzt. Im Eurocup kassierte der 35-Jährige mit seinem neuen Verein am Dienstagabend eine 91:94-Niederlage und zeigte eine durchwachsene Leistung

Istanbul. Der frühere NBA-Star Allen Iverson hat sein Europa-Debüt für den türkischen Basketball-Club Besiktas Istanbul verpatzt. Im Eurocup kassierte der 35-Jährige mit seinem neuen Verein am Dienstagabend eine 91:94-Niederlage und zeigte eine durchwachsene Leistung. Zwar drehte der elfmalige Allstar der nordamerikanischen Profiliga NBA mit 15 Punkten gegen Ende der Partie auf, vergab jedoch in der Schlusssekunde mit einem verschossenen Drei-Punkte-Wurf den Ausgleich. Insgesamt traf er vier seiner zehn Versuche und spielte knapp 24 Minuten. Die Besiktas-Fans feierten den Neuzugang vor der Partie mit lautstarken "Iverson"-Rufen. Der 2000/01 zum wertvollsten Profi der Saison gewählte Aufbauspieler hatte nach seiner 14-jährigen NBA-Karriere diesen Herbst keinen Verein in den USA mehr gefunden. Er unterschrieb stattdessen einen mit vier Millionen US-Dollar dotierten Zwei-Jahres-Vertrag beim türkischen Meister von 1975. Besiktas tritt in der Eurocup-Gruppe B am 23. November bei der BG Göttingen an. dpa