| 00:00 Uhr

Kunst, Literatur und Musik bilden eine Einheit

Theley. Die freischaffende Künstlerin Tanja Endres-Klemm stellt ihre Seelenfenster im Kleintierstall der Johann-Adams-Mühle vor. Schwerpunkt ihres Schaffens ist die bildnerische und musikalische Umsetzung von Texten. red

Seelenfenster der Künstlerin Tanja Endres-Klemm eröffnen die Ausstellungssaison auf der Johann-Adams-Mühle in Theley . Die Ausstellung der freischaffenden Künstlerin, Buch- und Klangillustratorin wird am Sonntag, 29. März, 11 Uhr, im Kleintierstall der Mühle eröffnet. Helga Koster liest Texte und Gedichte, musikalisch gestaltet von Tanja Endres-Klemm. Letztere lebt und arbeitet am Bostalsee. Nach einer Ausbildung zur Druckvorlagenherstellerin studierte sie Grafik-Design an der Fachhochschule Trier mit Schwerpunkt Buchillustration und anschließend Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Saar mit Schwerpunkt Bildhauerei und Klangperformance. Als freischaffende Illustratorin zeichnet sie für verschiedene Werbeagenturen, Firmen, Zeitungen, Verlage und private Autoren.

In ihrer künstlerischen Arbeit widmet sie sich vorrangig der bildnerischen und musikalischen Umsetzung von Texten. Als ehemalige Schülerin des Jazzsaxophonisten Peter Decker verbindet sie gekonnt ihre musikalische Leidenschaft mit künstlerischen Ausdrucksformen und neuen Ideen. Während der Ausstellung finden weitere Veranstaltungen statt, die Kunst, Musik und Literatur miteinander verknüpfen.

Am Sonntag 12. April, 16.30 Uhr findet eine musikalisch-lyrische Lesung mit der Autorin Helga Koster aus Saarlouis und Tanja Endres-Klemm unter dem Titel "Frühlingsträume" statt. Am Sonntag, 26. April, 17 Uhr, gestalten Ulrike Donie (Rezitation), Helga Lippert (Akkordeon) und Tanja Endres-Klemm (Bassklarinette, Sopransaxophon) eine "Lachthearpie mit Musik und Lyrik von Wilhelm Busch , Joachim Ringelnatz und Heinz Erhardt ". Karten gibt es im Vorverkauf.