| 20:43 Uhr

Gemeinderat
Vertrag mit Tierschutzverein wird verlängert

Nohfelden. Der Nohfelder Gemeinderat hat zugestimmt, dass die Gemeinde den Vertrag, der die Unterbringung der Fund- und Abgabetiere regelt, um fünf Jahre verlängern kann. Das bedeutet, dass sich die Kommune an den Kosten der Versorgung der Fundtiere des Tierschutzvereins Homburg und des Tierschutzvereins Neunkirchen beteiligt. Pro Einwohner sind das 30 Cent pro Jahr, teilte Nohfeldens Bürgermeister Andreas Veit (CDU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates mit. Von Melanie Mai

Der Nohfelder Gemeinderat hat zugestimmt, dass die Gemeinde den Vertrag, der die Unterbringung der Fund- und Abgabetiere regelt, um fünf Jahre verlängern kann. Das bedeutet, dass sich die Kommune an den Kosten der Versorgung der Fundtiere des Tierschutzvereins Homburg und des Tierschutzvereins Neunkirchen beteiligt. Pro Einwohner sind das 30 Cent pro Jahr, teilte Nohfeldens Bürgermeister Andreas Veit (CDU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates mit.


Damit kommen rund 3000 Euro an Kosten im Jahr auf die Gemeinde Nohfelden zu. Der Beitrag erhöht sich jährlich um zwei Cent pro Einwohner.