Gipfeltreffen in Überroth

Für die Fußballer des SV Überroth lief die Saison in der Kreisliga A Schaumberg bislang nahezu optimal. Die Kicker aus dem Bohnental sind als einzige Mannschaft noch unbesiegt, mit 19 Punkten aus sieben Spielen stehen sie an der Tabellenspitze. "Das ist überragend. Zumal wir schon gegen vier Mannschaften gespielt haben, die letzte Saison vorne dabei waren", freut sich Co-Trainer Thomas Maldener. "Wir stehen defensiv schon gut und sind vorne vor dem gegnerischen Tor sehr effektiv", nennt Maldener die Gründe für den Erfolg.

An diesem Sonntag um 15 Uhr erwartet seine Elf nun den TSV Sotzweiler-Bergweiler zum Gipfeltreffen. Bezirksliga-Absteiger Sotzweiler steht mit drei Punkten weniger als Überroth auf Rang zwei der Tabelle. Mit Christopher Schäfer (elf Saisontreffer) hat der TSV auch den derzeit besten Torschützen der Liga in seinen Reihen. "Auf ihn müssen wir natürlich aufpassen. Mit Yannik Scheid haben sie zudem noch einen weiteren gefährlichen Offensiv-Akteur", weiß Maldener.

Am vergangenen Wochenende kam Sotzweiler kampflos zu drei Punkten. Das Kirmesspiel gegen die SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf II fiel aus, da der Gegner wegen Personalproblemen absagen musste.