Sinfonischer Abend im Saalbau

Die Kreisstadt St. Wendel lädt am Sonntag, 5. Oktober, um 17 Uhr zu einem sinfonischen Konzert mit dem Kreissymphonieorchester Saarlouis in den Saalbau St. Wendel . Instrumental-Star des Abends ist der saarländische Pianist Professor Robert Leonardy , der im Mittelteil des Konzerts gemeinsam mit dem Orchester das populäre Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll von Peter Tschaikowsky spielen wird.Eröffnet wird der sinfonische Abend mit der Ouvertüre zu Richard Wagners Oper "Rienzi, der letzte der Tribunen".

Das Kreissymphonieorchester Saarlouis spielt am Sonntag im St. Wendeler Saalbau.

Sein Klavierkonzert Nr. 1 b-moll hatte Peter Tschaikowsky zunächst vergeblich seinem Gönner Artur Rubinstein gewidmet, der es dann durch eine offenbar legendäre Aufführung in Paris zu wahrem Erfolg führte. Von dort trat das Werk einen regelrechten Siegeszug an; es wurde zu dem am häufigsten eingespielten Klavierkonzert überhaupt.

Nicht weniger melodiös und klangvoll als Tschaikowskys Meisterwerk, aber dennoch in ganz anderer Tonsprache, ist die Achte Sinfonie von Antonin Dvorak, mit der das Symphonieorchester das Konzert abschließt. Die Achte Sinfonie von Dvorak zählt zu den bedeutendsten sinfonischen Schöpfungen des Meisters. Die musikalische Leitung des Konzertes obliegt Vilmantas Kaliunas. Der Solo-Oboist der Deutschen Radio-Philharmonie ist seit 2011 musikalischer Leiter des Kreissymphonieorchesters Saarlouis .

Eintrittskarte: 15 Euro, für Schwerbehinderte zehn Euro und für Schüler und Studenten fünf Euro, im Vorverkauf bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, in St. Wendel sind dies: Klein Buch + Papier, Wochenspiegel, Tante Guerilla Shop und Globus und an der Tageskasse.

ticket-regional.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung