1. Saarland
  2. St. Wendel

Nürtingen siegt bei Turnier der SRG St. Wendel

Nürtingen siegt bei Turnier der SRG St. Wendel

St. Wendel. Zum 17. Mal organisierte die Schiedsrichtergruppe (SRG) St. Wendel ein Hallen-Fußballturnier. In der Seminarsporthalle Ottweiler spielten insgesamt 16 Mannschaften, darunter die aus dem württembergischen Nürtingen und die Pfälzer aus Pirmasens/Zweibrücken. Ausgerechnet diese am weitesten gereisten Mannschaften machten den Turniersieg unter sich aus

St. Wendel. Zum 17. Mal organisierte die Schiedsrichtergruppe (SRG) St. Wendel ein Hallen-Fußballturnier. In der Seminarsporthalle Ottweiler spielten insgesamt 16 Mannschaften, darunter die aus dem württembergischen Nürtingen und die Pfälzer aus Pirmasens/Zweibrücken. Ausgerechnet diese am weitesten gereisten Mannschaften machten den Turniersieg unter sich aus. Nürtingen gewann das spannende und jederzeit faire Finale gegen das Team aus der Pfalz mit 1:0. Dass der Fairplay-Gedanke nicht nur ein Schlagwort ist, bewies der Zweibrücker Andreas Agne. 20 Sekunden vor Spielende pfiff Spielleiter Pascal Prowald, Obmann der SRG St. Wendel, Einwurf für Pirmasens. Statt die letzte Chance auf den Ausgleich zu nutzen, korrigierte Agne richtigerweise: "Ich habe den Ball zuletzt berührt." Und damit war die Partie gelaufen. Rang drei holte sich die SRG Mosel, die im kleinen Finale durch Sieben-Meter-Schießen mit 7:6 über die SRG Höcherberg die Oberhand behielt. Letztere hatten im Halbfinale schon knapp gegen Nürtingen verloren. Von den 13 teilnehmenden SRG-Gruppen aus dem Saarland schieden Sulzbach, St. Wendel I, Weiselberg und Obere Saar im Viertelfinale aus. rp