Narren dürfen Alkohol verteilen – aber Michaltzik protestiert

Narren dürfen Alkohol verteilen – aber Michaltzik protestiert

Am Mittwochnachmittag diskutierte der Sicherheitsbeirat der Stadt Völklingen unter anderem über die Bordell-Pläne in Fenne, Kriminalitätsprävention und die Einhaltung des Rauchverbotes in Gaststätten. Informationen über aktuelle Projekte und Termine wurden im Neuen Rathaus ebenfalls ausgetauscht.

Auch die Alkoholprävention stand auf der Tagesordnung.

Der Beiratsvorsitzende Werner Michaltzik kritisierte, dass es bei den kommenden Fastnachtsumzügen erlaubt sei, Alkohol ans Publikum abzugeben. "Ich bin sehr enttäuscht", sagte der pensionierte Polizeichef und SPD-Kandidat fürs Ortsvorsteheramt. Er hätte sich gewünscht, dass die Ortsräte ihre Zuschusszusagen für die Umzüge an die Bedingung geknüpft hätten, keinen Alkohol aus dem Zug heraus zu verteilen.

Am 12. März trifft sich der Sicherheitsbeirat zu einem Ortstermin. Bei der Begehung so genannter Angsträume wie die Unterführungen am Alten Brühl soll geschaut werden, ob sich die Situation verbessert hat.

Mehr von Saarbrücker Zeitung