Schule für Gehörlose in Lebach präsentiert sich

Schule für Gehörlose in Lebach präsentiert sich

Lebach. Die Ruth-Schaumann-Schule, Staatliche Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige, in Lebach lädt am Samstag, 6. Februar, von zehn bis 13 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Die Ruth-Schaumann-Schule ist die einzige Schule für Kinder und Jugendliche mit einer Hörschädigung im Saarland

Lebach. Die Ruth-Schaumann-Schule, Staatliche Förderschule für Gehörlose und Schwerhörige, in Lebach lädt am Samstag, 6. Februar, von zehn bis 13 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Die Ruth-Schaumann-Schule ist die einzige Schule für Kinder und Jugendliche mit einer Hörschädigung im Saarland. Sie wird in Ganztagsform geführt und nimmt seit Januar 2009 an dem bundesweiten Modellversuch "Berufseinstiegsbegleitung" teil.Einblick in den Unterricht Am "Tag der offenen Tür" können sich alle Interessierten nicht nur über diesen Modellversuch informieren und am Unterricht teilnehmen, sondern sich auch einen Überblick über das vielfältige Angebot der verschiedenen Abteilungen verschaffen: Frühförderung, Integrative Kindergartengruppe für hörgeschädigte Kinder, Schulkindergarten (auch für Kinder mit einer Sprachentwicklungsverzögerung), Grundschule, Hauptschule, Förderzentrum, Internat, Pädagogisch audiologische Beratungsstelle.Kostenlose Hörtests Im Rahmenprogramm präsentieren sich die verschiedenen Arbeitsgemeinschaften sowie unterstützende und begleitende Dienste für den Übergang von der Schule in den Beruf. Die Beratungsstelle führt an diesem Tag kostenlose Hörtests durch. An diesem Tag der offenen Tür wird auch ein Mittagessen angeboten. red/kü

Mehr von Saarbrücker Zeitung