| 19:15 Uhr

Erfahrungsaustausch unter Landfrauen

Homburg/Gersheim. 250 Mitglieder gaben sich in Gersheim ein Stelldichein zum Kreislandfrauentag. Es wird an einem neuen Profil gearbeitet. Wolfgang Degott

Groß war der Andrang zum Kreislandfrauentag im Gersheimer Kulturhaus. Etwa 250 Mitglieder aus den angeschlossenen Ortsvereinen gaben sich ein Stelldichein, nutzten den Tag zum Erfahrungsaustausch. Wie die Landesvorsitzende Camilla Atmer-Steitz feststellte, ist der Verband Saarpfalz mit insgesamt 1100 Mitgliedern der mittlerweile stärkste innerhalb des ganzen Saarlandes.



Sie kündigte an, dass am Wochenende zum 2. und 3. Mai die Agrarsoziale Gesellschaft (ASG) in der "Musikantenland-Jugendherberge" in Thallichtenberg ein Seminar zum Thema "Lust aufs Dorf - Gemeinsam älter werden und versorgt sein" veranstaltet. Dabei arbeiten die beiden Landesverbände Saarland und Rheinland-Pfalz zusammen.

Am Dienstag, 6. Juni, werde in Hülzweiler die Landesdelegiertenkonferenz über die Bühne gehen, an der auch die Bundesvorsitzende Brigitte Scherb teilnehmen werde. Es ist auch gleichzeitig eine Veranstaltung zum Jubiläum "60 Jahre Saarlandfrauen". Kreisvorsitzende Martina Welsch aus Wolfersheim, seit einem Jahr im Amt, fügte hinzu, dass am Dienstag, 25. April, um 18 Uhr, in Webenheim der Kreisdelegiertentag stattfinden werde.

Das Erdbeerfest, an die Stelle von Saarmesse und Welt der Familie getreten, werde am Sonntag, 21. Mai, in Heusweiler durchgeführt. Dazu wird die Hilfe der Mitglieder aus den Ortsvereinen gewünscht. Auch wird der Kreisverband am Biosphärenfest mitmachen. Es findet am Sonntag, 10. September, im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim statt. Welsch erläuterte, dass innerhalb des Kreisverbandes an einem neuen Profil für die Landfrauen gearbeitet werde, dass die Angebote und Aktivitäten überarbeitet würden.

Sie freute sich, dass die Mitgliederzahl konstant geblieben sei, dass aber auch aktiv Mitgliederwerbung betrieben werde. Viel Beifall erntete die Gruppe Kia Orana, was so viel bedeutet wie "Lasst es euch gut gehen". Unter der Leitung von Veronika Kiesel zeigten die Frauen Tänze aus Hawaii und Tahiti.

Zum Thema:

Vorstand des Saarlandfrauen-Kreisverbandes Saarpfalz: Vorsitzende: Martina Welsch (Wolfersheim); Stellvertretende Vorsitzende: Diana Deck (Homburg) und Estrid Nicolaus (Webenheim); Kassiererin: Bernadette Olejniczak (Gersheim); Schriftführerin: Astrid Scherer (Bischmisheim); Beisitzerinnen: Sonja Barthel (Webenheim), Walli Buchheit (Pinningen), Angela Karbach (Homburg), Ute Kessler (Bliesransbach), Margot Schneider-Fontana (Gersheim), Judith Schuberth (Einöd), Roswitha Veith (Niederwürzbach) und Monika Zimmermann (Homburg); Ortsvereine, die zum Kreisverband zählen: Auersmacher, Bischmisheim, Bliesransbach, Brenschelbach, Einöd, Gersheim, Homburg, Limbach, Niederbexbach, Niederwürzbach, Parr, Pinningen, Webenheim und Wolfersheim.