KEB-Fahrt: Exkursion nach Bernkastel-Kues

KEB-Fahrt : Exkursion nach Bernkastel-Kues

(red) Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) lädt am Samstag, den 17. Februar zur Tagesfahrt „Bernkastel-Kues: Auf den Spuren des berühmten Sohnes der Stadt, Nicolaus Cusanus“ mit Hans-Günter Marschall ein. Bernkastel-Kues besitzt nicht nur eine der schönsten Stadtanlagen an der Mosel; hier befindet sich auch eines der ältesten Altenstifte. Stifter war der bedeutende Kardinal und Universalgelehrte Nikolaus von Kues. Er beschäftigte sich selbst intensiv mit Mathematik und Astronomie , war bahnbrechend auf dem Gebiet der Arzneikunde und gehörte zu den Pionieren der rechtshistorischen Forschung. Nikolaus starb 1464, beigesetzt wurde er in Rom; sein Herz jedoch auf seinen Wunsch in der Kapelle des von ihm und seinen Geschwistern gestifteten St. Niklaus-Hospitals (Cusanusstift). Dem Hospital vermachte er auch seine Bibliothek, die sich noch heute dort befindet. Auf dem Programm stehen am Vormittag die Besichtigung der Wendelinuskirche in St. Wendel und des Cusanusstifts in Bernkastel-Kues. Nach dem gemeinsamen Mittagessen folgt ein Stadtrundgang durch die Altstadt von Bernkastel-Kues mit Besichtigung der Kirche St. Michael. Die Kosten für die Tagesfahrt betragen 94 Euro (inklusive Fahrt, Eintritte, Führungen, Mittagessen).

Anmeldung bei der KEB, Tel. (06894) 963 05 16 oder E-Mail: kebsaarpfalz@aol.com.

Mehr von Saarbrücker Zeitung