Mut beweisen im Angesicht des Teufels

Mut beweisen im Angesicht des Teufels

Eppelborn. Die Musikbühne Mannheim führt am Sonntag, 17. Januar, um 16 Uhr im Big Eppel in Eppelborn das Märchenmusical "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" nach den Brüdern Grimm auf. Zum Inhalt: Armen Eltern wird ein Sohn geboren, der eine Glückshaut hat. Ihm wird geweissagt, dass er im 17. Jahr die Königstochter heiraten wird. Der König, der davon hört, ist erschrocken

Eppelborn. Die Musikbühne Mannheim führt am Sonntag, 17. Januar, um 16 Uhr im Big Eppel in Eppelborn das Märchenmusical "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" nach den Brüdern Grimm auf. Zum Inhalt: Armen Eltern wird ein Sohn geboren, der eine Glückshaut hat. Ihm wird geweissagt, dass er im 17. Jahr die Königstochter heiraten wird. Der König, der davon hört, ist erschrocken. Er kauft den armen Eltern das Kind für schweres Gold ab, legt es in eine Schachtel und wirft es in den Fluss. Die Schachtel bleibt aber am Wehr bei der Mühle hängen. Die Müllersleute entdecken den schönen Knaben in der Schachtel. Da sie keine Kinder haben, pflegen sie den kleinen Felix und ziehen ihn groß... Im Mittelpunkt steht Felix mit seiner Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen. Seine Kindheit verläuft, trotz intensiver Anstrengungen des Königs, ihn zu vernichten, zunächst positiv, ohne sein Zutun. Doch nach vielen Jahren entdeckt der König, dass der junge Mann noch lebt, und er plant abermals dessen Tod. Durch einen glücklichen Zufall wird Felix jedoch nicht umgebracht, sondern heiratet stattdessen die Königstochter. Erst als der König ihn auffordert, in die Hölle zu gehen, um dort dem Teufel drei Haare auszureißen - um die Königstochter zu behalten - braucht Felix Mut und Selbstvertrauen in die eigene Kraft. Am Ende werden zwei Liebende vereint, und der böse König wird bestraft, der nun bis ans Ende aller Tage seinen Dienst als Fährmann verrichten muss.Frei ist das Musical ab fünf Jahren, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Spieldauer beträgt etwa 95 Minuten mit Pause. Kinder zahlen sieben, Erwachsene neun Euro Eintritt. redVorverkauf: Big Eppel, Telefon (06881) 896 06 81, Rathaus Eppelborn, Bürgerinformation, Telefon (06881) 969 100, Schloss Buseck, Kulturamt, Telefon (06881) 962 628, Tabak & More, Telefon (06881) 921 931.

Mehr von Saarbrücker Zeitung